E-Mail Mo. - Fr. 09:00-17:00 Uhr
Reisesuche öffnen

Suchergebnis filtern

 
von 20 bis 4150

Aktuelles

Hier finden Sie die Reisen aus unserer aktuellen Bewerbung.

Burgund und Provence - Flusskreuzfahrt auf der Saône und Rhône - 8 Tage

PDF drucken
Termin:
09.10.2019 - 16.10.2019

Burgund und Provence – man denkt an Weinberge, Beaujolais, blühende Lavendelfelder, Van Goghs gelb strahlende Sonnenblumen oder Savoir-vivre in südfranzösischen Städtchen. Die Geschichte ist überall spürbar – und vermischt sich mit der Gegenwart zu einer blühenden, duftenden, köstlichen Komposition. In Lyon, der Millionenstadt und Gourmet-Metropole, beginnt Ihre Reise auf der Saône und bringt Sie zu den schönsten Orten Südfrankreichs bis ans Mittelmeer. Die MS BIJOU DU RHÔNE, ein Schiff für gehobene Ansprüche, und der eigene Ausflugsbus sorgen für ein Rundum-Sorglos-Gefühl. Lehnen Sie sich zurück und atmen Sie den Lavendelduft der Provence!

Mittwoch, 09.10.2019
Fahrt nach Lyon & Einschiffung
Am frühen Morgen Fahrt mit einem modernen Reisebus nach Lyon. Ankunft am späten Nachmittag und Einschiffung auf der MS BIJOU DU RHÔNE. Anschließend Abendessen. Das Schiff legt ab in Richtung Burgund.

Donnerstag, 10.10.2019
Burgund mit Beaune und Hôtel Dieu

Nach dem Frühstück erkunden Sie bei einem Ausflug Burgund sowie die berühmte Sehenswürdigkeit Hôtel Dieu, welches einst als Krankhaus für Arme diente. Hier erwartet Sie eine interessante Führung durch das Museum. Am Abend Essen und gemütlicher Ausklang mit Musik an Bord.

Freitag, 11.10.2019
Château Cormatin, fakultativ: Beaujolais mit Weinprobe und Rundgang in Oingt (49,- € p. P.)

Nach dem Frühstück beginnt Ihr Ausflug zum wunderschönen Château Cormatin, wo Sie in die Welt der französischen Adligen des 17. und 18. Jahrhunderts eintauchen können. Während Ihr Schiff auf den Weg nach Belleville-sur-Saône fährt, genießen Sie Ihr Mittagessen an Bord. Am Nachmittag besuchen Sie die Region Beaujolais, eines der wichtigsten Weinanbaugebiete Frankreichs. Genießen Sie den weltberühmten „Beaujolais“ bei einer Weinprobe auf einem Weingut.

Samstag, 12.10.2019
Viviers & Schluchten der Ardeche

Am Mittag werden Sie in Viviers anlegen. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Panoramafahrt mit dem Bus zu den spektakulären Schluchten der Ardèche. Dort erkunden Sie auch die Grotte de la Madeleine, bevor Sie am Nachmittag wieder zurück zum Schiff fahren. Abendessen am Schiff. Weiterfahrt mit dem Schiff nach Arles.

Sonntag, 13.10.2019
Arles und fakultativ: Camargue (35,- € p. P.)

Ihr Schiff liegt heute in Arles, welches Kaiser Konstantin als „Kleines Rom in Gallien“ bezeichnete. Am Vormittag erleben Sie einen Stadtrundgang sowie die Innenbesichtigung des römischen Amphitheaters. Nach dem Mittagessen auf dem Schiff können Sie fakultativ am Ausflug in die wunderschönen Landschaften der Camargue und nach Aigues Mortes teilnehmen. Sollten Sie lieber an Bord bleiben wollen, steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung.

Montag, 14.10.2019
Avignon & Pont du Gard

Am Vormittag erkunden Sie das Weltkulturerbe Avignon und besichtigen den monumentalen Papstpalast.
Nach dem Mittagessen auf dem Schiff fahren Sie mit dem Bus zur römischen Aquädukt „Pont du Gard“ und können dieses imposante Bauwerk aus der Nähe bestaunen. Abendessen am Schiff und Weiterfahrt mit dem Schiff nach Lyon.

Dienstag, 15.10.2019
Lyon Stadtrundgang/-fahrt

Kreuzen auf der Rhône und Ankunft in Lyon am Nachmittag. Anschließen erkunden Sie mit dem Bus und zu Fuß Lyon, eine der schönsten Städte Frankreichs. Genießen Sie anschließend noch einen letzten Abend auf Ihrem Schiff. Abendessen und gemütlicher Ausklang mit Musik an Bord.

Mittwoch, 16.10.2019
Ausschiffung & Heimreise

Jede schöne Reise geht einmal zu Ende. Heute nehmen Sie am frühen Morgen Abschied von Ihrem Schiff und treten nach der Ausschiffung Ihre Heimreise an.

Ausflugsbeschreibung

Burgund
Besichtigung Burgund und Hôtel Dieu

Ausflug mit dem Bus und zu Fuß mit örtlicher Reiseleitung
In Zentralfrankreich, auf der Strecke zwischen Paris und Lyon, liegt das farbenprächtige Burgund, welches vor allem für seine Weinvielfalt, die malerische Landschaft und die zahlreichen mittelalterlichen Baudenkmäler bekannt ist. Das Burgund blickt als Sitz einflussreicher Herzöge auf eine lange und geschichtsträchtige Vergangenheit zurück. Im Mittelalter war Beaune, welches schon in vorgeschichtlicher Zeit gegründet wurde, die Residenz dieser mächtigen Herrscher, aus deren Ära viele eindrucksvolle Gebäude der Stadt stammen: die Kirche Notre Dame aus dem 12. Jahrhundert, die mittelalterlichen Befestigungsanlagen, der Palast der Herzöge von Burgund und die vermutlich berühmteste Sehenswürdigkeit, das Hôtel Dieu – ein Krankenhaus für Arme aus dem 15. Jahrhundert mit seinen berühmten farbenprächtigen Dächern. Dieses „Hotel“ wird heutzutage teilweise als Altersheim genutzt, während das restliche Gebäude begeisterten Besuchern seine Pforten als Museum öffnet, welches wir im Rahmen einer Führung besuchen.

Mâcon
Besuch auf Château Cormatin
Ausflug mit dem Bus und örtlicher Reiseleitung

Der Besuch auf Château Cormatin gibt Ihnen die Möglichkeit in das Leben der französischen Adligen des 17. und 18. Jahrhunderts einzutauchen. Der Sitz der Marquis von Hucelles wurde in den Jahren zwischen 1606 und 1625 gebaut. Die prunkvollen Gemächer sind noch im Originalzustand aus der Zeit Ludwig des XIIII. erhalten. Für den Günstling der Königin Maria von Medici wurden die Kamine, Decken und Wandverkleidungen mit prunkvollem Dekor aus Gold und Malerei versehen. Wandeln Sie auf den Spuren der Comtesse und des Comte und nehmen Sie sich nach der Führung noch Zeit für einen kurzen Besuch im Schlossgarten, der zu den schönsten in Frankreich zählt. Im französischen Barockstil angelegt, beherbergt er unter anderem ein kleines Labyrinth mit einem Vogelhaus Belvedere.

Fakultativ: Beaujolais mit Weinprobe und Rundgang in Oingt
Ausflug mit dem Bus und örtlicher Reiseleitung

Im südlichen Teil der Region Burgund, nordwestlich von Lyon, liegt das Beaujolais, welches immer wieder als der landschaftlich schönste Teil in der französischen Weinbauregion bezeichnet wird. „Der junge Beaujolais ist da!“ Dieser symbolische Ausspruch hat den Beaujolais zu einem der bekanntesten Weine der Welt gemacht. Bei der Weinprobe auf einem Weingut können Sie sich in authentischer und gemütlicher Atmosphäre selbst vom besonderen Aroma und einzigartigen Charakter dieses Weines überzeugen. Auf dem Weg zum Weingut machen Sie Halt in dem charmanten mittelalterlichen Dorf Oingt. Die Besonderheit dieses malerischen Städtchens sind die sogenannten „Goldenden Steine“, welche die Bausubstanz für alle Häuser bilden. Genießen Sie während des kurzen Spaziergangs einen Blick in die umliegende bezaubernde Landschaft des Beaujolais, die von Kennern oftmals mit den sanften Hügeln der Toskana verglichen wird.

Viviers
Schluchten der Ardèche
Ausflug mit dem Bus und örtlicher Reiseleitung

Über Jahrtausende wurden Kalksteinfelsen von dem türkisgrünen 120 km langen Fluss Ardèche ausgehöhlt. Dieses natürliche Phänomen hat eine außergewöhnliche Landschaft geschaffen, die zu den schönsten in Südfrankreich gehört. Nach einer Landschaftsfahrt durch das Naturschutzgebiet erreichen Sie den 34 m hohen Pont d’Arc, einen natürlichen Kalksteinbogen, der den Fluss Ardèche überspannt. Bei der anschließenden Fahrt über die Höhenstraße erleben Sie einmalige Ausblicke, bevor Sie über eine schmale Seitenstraße einen Aussichtspunkt nahe der Grotte La Madeleine erreichen und den Blick über dem "Dom" genießen können, eine beeindruckende Steinformation in den Schluchten der Ardèche. Anschließend besuchen Sie die Grotte de la Madeleine. Diese Höhle wurde 1887 von einem Schäfer entdeckt, der sich für die unterirdische Höhlenwelt begeisterte. Während einer ca. einstündigen Führung tauchen Sie ein in eine magische und geheimnisvolle Welt, in der unzählige Stalaktiten, Stalagmiten, Baldachine und andere grandiose und wunderschöne Formationen bewundert werden können.

Arles
Stadtrundgang Arles
Ausflug zu Fuß mit örtlicher Reiseleitung

Arles besticht durch eine Mischung aus römischer, romanischer, provenzalischer und Zigeunerkultur. Kaiser Konstantin nannte es einst "Kleines Rom in Gallien" und noch heute zeugt das Amphitheater aus dem 1. Jh. n. Chr. von der römischen Vergangenheit der Stadt. Weiterhin sehenswert ist die Kathedrale St. Trophyme aus dem 12. Jh. und das angegliederte Kloster, das aufgrund seiner filigranen Dekoration das berühmteste der Provence ist. In Arles verbrachte Vincent van Gogh seine letzten Lebensjahre. Sicher können Sie während Ihres Rundgangs die Liebe des Malers zu dieser Stadt nachempfinden. Nach der Führung haben Sie noch etwas Zeit zur freien Verfügung in Arles.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nur bedingt geeignet (Kopfsteinpflaster).

Fakultativ: Camargue & Aigues Mortes
Ausflug mit dem Bus und örtlicher Reiseleitung

Auf dem Weg nach Aigues-Mortes fahren Sie durch die Camargue. Die Camargue ist ein flaches Schwemmland der Rhône mit ihren zahlreichen Kanälen. Im Naturschutzgebiet des Rhônedeltas zählen u.a. die wilden Camargue-Pferde und- Stiere zu den touristischen Attraktionen. Flamingos, Silberreiher und Enten leben an den Seen – ein echtes Paradies für Ornithologen. Im Jahr 1240 ließ Ludwig der Heilige die Festungsstadt Aigues-Mortes als Mittelmeerhafen errichten. Von hier startete der 7. Kreuzzug. Die Festungsstadt ist heute noch vollständig erhalten. Erkunden Sie die schmalen Gassen und Sehenswürdigkeiten zu Fuß. Anschließend haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung, bevor Sie wieder zurück nach Arles fahren.

Avignon
Stadtrundgang Avignon
Ausflug zu Fuß mit örtlicher Reiseleitung

Avignon mit seiner berühmten und prächtigen Altstadt zählt seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Eine 4,5 km lange Stadtmauer umgibt noch heute das gesamte historische Zentrum. Sie besuchen den imposanten Papstpalast – das Zentrum der Christenheit im 14. Jh., eines der wichtigsten Bauwerke der Gotik.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet (Kopfsteinpflaster).

Pont-du-Gard
Ausflug mit dem Bus und örtlicher Reiseleitung

Etwa 25 km von Avignon entfernt liegt in rauer und unberührter Landschaft am Gardon-Ufer eines der Wunder des Altertums, die Brücke "Pont du Gard". Sie zählt zu den wichtigsten erhaltenen Brückenbauwerken der römischen Antike und gilt als eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Südfrankreich. Die Brücke entstand Mitte des 1. Jh. n. Chr. als Aquädukt, um die Stadt Nîmes mit Wasser zu versorgen. Täglich flossen hier etwa 20.000 Kubikmeter Wasser über das 49 m hohe Aquädukt in die Stadt. Ab dem Mittelalter wurde Pont-du-Gard als Straßenbrücke genutzt. Seit 1985 steht die Brücke auf der Liste des UNESCO-Welterbes. Sie haben Zeit, das Wunderwerk zu erkunden und den herrlichen Blick auf die umgebende Landschaft zu genießen. Kurze Weiterfahrt nach Uzès, das erste Herzogtum Frankreichs. In Uzès haben Sie Zeit zur freien Verfügung und können durch das geschichtsträchtige Örtchen schlendern, bevor Sie wieder zum Schiff zurückkehren.

Lyon
Stadtbesichtigung Lyon

Ausflug mit dem Bus und zu Fuß mit örtlicher Reiseleitung
Während der Stadtrundfahrt lernen Sie eine politisch, wirtschaftlich und kulturell außergewöhnliche Stadt kennen, die die Lebensart des europäischen Nordens mit dem mediterranen Charme des Südens vereint. Lyon ist eine der schönsten Städte Frankreichs und liegt am Zusammenfluss der beiden Flüsse, der sanften Saône und der unbändigen Rhône. Sie sehen die 1872-1896 erbaute Basilika "Notre Dame de Fourvière" auf dem Fourvière-Hügel und den Renaissance-Stadtteil Saint Jean, einen der größten zusammenhängenden Renaissance-Gebäudekomplexe Frankreichs. Weiterhin besuchen Sie die Halbinsel mit dem "Place de Terreaux" und dem "Place Bellecour", die beide zu den schönsten Plätzen der Stadt zählen.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten! Die genauen Beschreibungen der Ausflüge entnehmen Sie bitte dem weiteren Verlauf des Reiseprogramms
 

 

 

Tag Datum Anlegestelle/Ort Schiff an Schiff ab Zeit Programm
Mi 09.10.2019 Lyon -- 21:30 Abend Einschiffung am Abend
Do 10.10.2019 Chalon 11:00 18:00 Mittag Burgund mit Hôtel Dieu
    Mâcon 23:30 --    
Fr 11.10.2019 Mâcon -- 12:00 Vormittag Château Cormatin
    Belleville-sur-Saône 14:30 15:00 Nachmittag Fakultativer Ausflug Beaujolais mit Weinprobe
    Trévoux 16:30 19:00    
Sa 12.10.2019 Viviers 12:30 18:30 Mittag Schluchten der Ardèche & Grotte de la Madeleine
So 13.10.2019 Arles 03:00 18:00 Vormittag Stadtführung Arles
      -- -- Nachmittag Fakultativer Ausflug: Camargue & Aigues Mortes
    Avignon 22:30 --    
Mo 14.10.2019 Avignon -- 15:30 Vormittag Papstpalast
          Nachmittag Ausflug Pont du Gard
    Châteauneuf-du-Pape 17:30 18:15    
Di 15.10.2019 Lyon 15:30 -- Nachmittag Stadtgang mit Basilika
Mi 16.10.2019 Lyon -- -- Vormittag Ausschiffung bis 09:00 und Heimreise

 


 

Veranstalter: M-Tours Live Reisen GmbH, Puricellistraße 32, 93049 Regensburg

- Bustransfer ab/bis Trier und Bitburg nach Lyon und zurück oder
- Bustransfer ab/bis Saarbrücken nach Lyon und zurück
- 8 Tage Kreuzfahrt in der gebuchten Kategorie
- Ausflugsprogramm mit örtlicher Reiseleitung und unserem deutschen Begleitbus wie im Programmverlauf beschrieben, inklusive der genannten Eintritte vor Ort Siehe Auflistung nachfolgend:
- Besichtigung Burgund und Hôtel Dieu
- Ausflug zum Château Cormatin
- Ausflug in die Ardèche mit Besuch der Grotte de la Madeleine
- Stadtführung Arles inklusive Innenbesichtigung Amphitheater
- Führung Papstpalast in Avignon
- Ausflug zum Aquädukt Pont du Gard
- Stadtbesichtigung Lyon
- Vollpension an Bord mit Tee/Kaffee und Gebäck Nachmittags sowie Mitternachtssnack
- Willkommenscocktail, Begrüßungsdrink
- Kapitäns-Empfang und Captain´s Dinner mit festlichen Menü
- Unterhaltungsprogramm an Bord
- Alle Hafen- und Passagiergebühren
- M-tours Live Kreuzfahrtleitung an Bord
- Persönliche Reiseunterlagen mit Reiseführer
- Reiseleitung im Bus

09.10.2019 - 16.10.2019 | 8 Tage

MS BIJOU DU RHÔNE

Details
  • Hauptdeck/Zweibett (Einzelbelegung)
    2789 €
  • Mitteldeck vorn/Zweibett (Einzelbelegung)
    ausgebucht
    3059 €
  • Mitteldeck/Zweibett (Einzelbelegung)
    3329 €
  • Mitteldeck/Zweibett Deluxe (Einzelbelegung)
    3689 €
  • Oberdeck achtern/Zweibett Deluxe (Einzelbelegung)
    3869 €
  • Oberdeck/Zweibett Deluxe (Einzelbelegung)
    4049 €
  • Hauptdeck/Zweibett
    1549 €
  • Mitteldeck vorn/Zweibett
    ausgebucht
    1699 €
  • Mitteldeck/Zweibett
    1849 €
  • Mitteldeck/Zweibett Deluxe
    2049 €
  • Oberdeck achtern/Zweibett Deluxe
    2149 €
  • Oberdeck/Zweibett Deluxe
    2249 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Ausflug Beaujolais mit Weinprobe und Rundgang in Oingt
    49 €
  • Ausflug in die Camargue & Aigues Mortes
    35 €

MS BIJOU DU RHÔNE

Das Juwel von Nicko Cruises in Südfrankreich heißt Sie Willkommen – höchster Wohlfühlfaktor ist vom ersten Tag an garantiert. An Bord der MS BIJOU DU RHÔNE ist das berühmte „Laissez-faire“ allgegenwärtig. Entspannen können Sie überall an Bord, ob in den gemütlich-stilvoll eingerichteten Kabinen, dem großzügigen Panorama-Salon oder auf dem einladenden Sonnendeck. Natürlich darf bei einer Reise durch Frankreichs Genusslandschaften die schmackhafte Küche mit dem einen oder anderen feinen Tropfen nicht fehlen, dafür sorgt täglich unser erfahrener Küchenchef.

Technische Daten:
Länge: 114,30 m
Breite: 11,40 m
Tiefgang: 1,50 m
Passagiere: 150
Decks: 4

Ihre Kabinen - komfortabel & luxuriös:
Die Kabinen sind stilvoll und komfortabel, mit individuell regulierbarer. Klimaanlage, Dusche/WC, SAT-TV, Telefon, Haartrockner und Safe eingerichtet. Die Kabinen auf dem Mittel- und Oberdeck sind ca. 14 m² groß. Die Deluxe Kabinen auf beiden Decks verfügen über einen französischen Balkon, alle anderen Kabinen auf dem Mitteldeck haben nicht zu öffnende, große Panaromafenster. Sie bieten nebeneinanderstehende Betten, die auf Wunsch auch getrennt gestellt werden können. Die Hauptdeck-Kabinen sind ca. 11 m² groß, haben nicht zu öffnende Aussichtsfenster und sind mit einem Klappbett und einem Sofabett ausgestattet.

powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk