E-Mail Mo. - Fr. 09:00-16:00 Uhr
Reisesuche öffnen

Suchergebnis filtern

 
von 375 bis 1300

Chalkidiki – Im Garten der Götter und Helden - 8 Tage

PDF drucken
Termin:
17.09.2021 - 24.09.2021

Erleben Sie die quirlige Metropole Thessaloniki, die Geschichte der makedonischen Könige, das Bergland der Chalkidiki und die kleinen verträumten Buchten der Sithonia. Probieren Sie die Erzeugnisse der Region und lassen Sie sich von der Herzlichkeit der Einheimischen überraschen.

1. Tag: Deutschland – Thessaloniki

Flug nach Thessaloniki. Begrüßung und Transfer zu Ihrem Hotel auf der Chalkidiki. (A)

2. -7. Tag zur freien Verfügung

Bei Buchung des Ausflugpakets (249 € pro Person)

2. Tag: Halbinsel Sithonia, ganztägig

Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug zur mittleren Halbinsel der Chalkidiki. Unumstritten ist die Sithonia nach der unzugänglichen Athosregion landschaftlich die schönste Halbinsel der Chalkidiki. Mitten durch die bizarre Landschaft urzeitlich anmutender Felsformationen, ausgedehnter Pinienwälder und Olivenhaine führt die Strecke entlang der Küste. Zunächst halten Sie in Nikiti. Der Ort ist bekannt als Imkerdorf. Neben zahlreichen privaten Imkern befindet sich im Ort auch die Imkergenossenschaft. Sie besuchen einen privaten Imker, der Ihnen sein Handwerk erklärt und probieren einige der verschiedenen Honigsorten. Weiter geht es entlang der Westküste nach Neos Marmaras. Hier haben Sie Zeit zu einem Bummel am Hafen und können den Blick auf die kleinen Häuser, die sich wie ein Amphitheater an die Hänge schmiegen, genießen. An der Südspitze im Naturhafen Porto Koufo halten Sie zu einer Mittagspause. Der Ort ist bekannt für seine hervorragenden Fischtavernen. Hier haben Sie die Gelegenheit, in einer der traditionellen Tavernen einen fangfrischen Fisch zu genießen. An der Ostküste hinauf umrunden Sie die Sithonia und genießen einen traumhaften Blick auf den gegenüberliegenden Berg Athos. Am Nachmittag halten Sie im lebendigen Ort Sarti für eine Pause. Dort haben Sie Zeit zu einem Bummel, bevor die Rückfahrt zum Hotel erfolgt. (F, A)

3. Tag: Vergina und Olymp, ganztägig

Dieser Ausflug führt Sie in das einstige Machtzentrum des Makedonischen Königreiches. Zuerst fahren Sie nach Vergina. Hier hat der Archäologe Manos Andronikos im Herbst 1977 ein unversehrtes Grab entdeckt, in dem der makedonische König Philipp II., Vater Alexander des Großen, beigesetzt war. Die Asche des Toten lag in ein Tuch gehüllt in einem fast 8 kg schweren Goldschrein, dessen Deckel das Relief eines sechsehnzackigen Sterns ziert. Das moderne Museum wurde stilgerecht wie ein Hügelgrab über die Königsund Prinzengräber gebaut. Die prachtvollen Grabbeigaben werden durch akzentuierte Beleuchtung in Szene gesetzt. Lassen Sie die eindrucksvolle Atmosphäre des Grabmuseums auf sich wirken. Nach der Besichtigung geht es ins Bergdorf Litochoro am Olymp, mit Möglichkeit zu einer kleinen Wanderung in die Enipeas Schlucht. Hier erleben Sie hautnah die beeindruckende Natur des Berges. Im Dorf Litochoro finden Sie in den verwinkelten Gassen der traditionellen Ortschaft zahlreiche Fotomotive. Mittagspause in Litochoro; Gelegenheit zu einem Mittagessen. Anschließend Rückkehr ins Hotel. (F, A)

4. Tag: Bootsfahrt zum Berg Athos, ganztägig

Auf der östlichsten Landzunge, die von der Chalkidiki in die Ägäis ragt, befindet sich die für Europa einmalige Mönchsrepublik Athos und der gleichnamige Berg. Die Mönchsgemeinschaft auf dem „Heiligen Berg“, wie er genannt wird oder auch im „Garten der Jungfrau Maria“, besteht aus zwanzig noch bewohnten Klöstern und zahlreichen Einsiedeleien. Schon seit der Gründung der Klosterrepublik ist jedem weiblichen Wesen – egal ob Mensch oder Tier – der Zutritt verboten. Auf einer imposanten Bootsfahrt entlang der Küste gelingt es, den Zauber dieser einzigartigen Landschaft und der mittelalterlichen Klöster einzufangen. Vom Schiff aus hat man einen prächtigen Blick auf die in die Felsen gebauten Klöster, wo heute noch ca. 1.700 Mönche leben. Oft begleiten Delfine das Schiff, deshalb dürfen Sie Ihren Fotoapparat nicht vergessen! Im schön gelegenen „Tor” zum Berg Athos, dem kleinen Städtchen Ouranoupolis, werden Sie die Mittagspause verbringen. Es bleibt Zeit zum Essen oder Bummeln. Anschließend geht es zurück zum Hotel. (F, A) 

5. Tag: Die Metropole des Nordens, ganztägig

Thessaloniki, die zweitgrößte Stadt in Griechenland, ist wichtiges Wirtschafts-, Industrie-, Handels- sowie politisches Zentrum. Gleichzeitig ist sie auch ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für den Rest Südosteuropas. Lernen Sie Thessaloniki von einem anderen Blickwinkel kennen, indem Sie viele sehenswerte und versteckte Orte besichtigen. Erkunden Sie die moderne Stadt, ohne dabei den faszinierenden antiken Teil zu verpassen. Eine unterhaltsame Tour durch die Stadt erwartet Sie. Die Stadtrundfahrt führt Sie zum alten byzantinischen Festungsturm auf der Akropolis. Genießen Sie den herrlichen Panoramablick über die Stadt und das Meer. Anschließend besuchen Sie eine der wichtigsten Kirchen der Stadt, die Agios Dimitrios Kirche. Von hier aus geht es zu Fuß weiter ins Zentrum und zum Kapanimarkt. Die Märkte sind die Seele der Stadt. Essen und Aromen, gut versteckte Monumente, zahlreiche Lebensmittelgeschäfte, Gewürze und frischer Kaffee. Sie unternehmen einen gemeinsamen Rundgang durch die Markthallen, wo Ihnen Ihr Reiseleiter die zahlreichen Spezialitäten erklärt und Sie auch einige probieren werden. Anschließend bleibt ausreichend Freizeit für einen Bummel auf eigene Faust. Wer Lust hat, besucht das Archäologische Museum zusammen mit dem Reiseleiter. Auf dem Rückweg zum Hotel können Sie bei einer Weinprobe die Weine der Region kosten. (F, A)

6. Tag: Zusatzausflug: Meteora Klöster, ganztägig

Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels und machen Entdeckungen auf eigene Faust oder buchen Sie den Zusatzausflug zu den spektakulären Meteora Klöstern. Hier geht die Fahrt nach Thessalien, wo Sie zwei der spektakulär gelegenen Klöster, die wie Adlerhorste auf den Felsen kleben, besichtigen. Errichtet auf 300 m hohen Felsensäulen, ragen die Meteora Klöster aus der thessalischen Ebene heraus. In der schützenden Höhe der Felsen gründeten hier im Mittelalter eine Handvoll Eremiten eine orthodoxe Mönchsgemeinde, die in ihrer Blütezeit aus 24 Klöstern bestand. Heute sind davon nur noch 6 bewohnt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Mittagspause in Kalambaka mit Gelegenheit zum Mittagessen. Rückfahrt ins Hotel. (F, A)

8. Tag: Thessaloniki – Deutschland

Transfer vom Hotel zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)



Veranstalter: DER Touristik Deutschland GmbH, Emil-von-Behring-Straße 6, 60439 Frankfurt

  • Flug in der Economy Class ab Frankfurt am Main nach Thessaloniki und zurück inkl. Gebühren (Stand: 8/2020)
  • Zug zum Flug ab Saarbrücken: Rail&Fly 2. Klasse
  • Transfers lt. Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus
  • 7 Nächte im genannten oder gleichwertigen
  • Hotel der gehobenen Mittelklasse
  • 7x Frühstück (F), 7x Abendessen (A)
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Reiseführer (teilweise digital)

 

NICHT EINGESCHLOSSEN:

  • Getränke und Trinkgelder
  • Ausflugspaket/Zusatzausflug
  • Eintrittsgelder für Ausflugspaket ca. 20 EUR (Senioren ca. 10 EUR)
  • Eintrittsgelder Zusatzausflug ca. 6 EUR
  • persönliche Ausgaben
  • Touristensteuer: EUR 3 pro Zimmer pro Tag (Stand: 8/2020)

 

17.09.2021 - 24.09.2021 | 8 Tage

Blue Dolphin Hotel

 
Details
  • Zimmer mit Doppelbelegung pro Person
    904 €
  • Zimmer mit Einzelbelegung pro Person
    1044 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Ausflugspaket
    249 €
  • Zusatzausflug Meteora Klöster (6. Tag)
    115 €

Blue Dolphin Hotel

 

Ruhig und etwas außerhalb des Ortes gelegen, punktet die Anlage schon mit der schönen Landschaft in ihrer Umgebung. Das Hotel verfügt über 181 geschmackvoll eingerichtete Zimmer mit Bad/WC, Föhn, Sat.-TV, WLAN, Klimaanlage, Kühlschrank und Balkon oder Terrasse. Das Hotel verfügt über eine 24 Stunden-Rezeption, WLAN in der gesamten Anlage ohne Gebühr, Minimarkt, Souvenirshop und Kiosk. Außerdem gibt es ein À-la-carte- Restaurant mit landestypischer Küche, Speisesaal, hoteleigene Strandbar, Poolbar, Bar und Pool in der Gartenanlage.

Einreise- und Visabestimmungen
Deutsche Staatsbürger benötigen für Griechenland einen Personalausweis oder Reisepass, der mindestens bis Ende der Reise gültig sein muss. Für Bürger aus anderen Staaten können andere Einreise und Visabedingungen gelten. 

Impfbestimmungen
Zurzeit sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Reisebedingungen/Rücktritt
Sie können jederzeit durch schriftliche Erklärung von der Reise zurücktreten. Bei
Rücktritt werden folgende Stornogebühren vom Gesamtreisepreis fällig:
Bis zum 42. Tag vor Reisebeginn 20 %;
ab dem 41. Tag 35%;
ab dem 29. Tag 45%;
ab dem 21. Tag 55%;
ab dem 14. Tag 75%;
ab dem 6. Tag 85% des Reisepreises.
Ansonsten gelten die Reisebedingungen des Kataloges „DERTOUR Gruppenreisen
weltweit“.

Zahlung

Zahlungen auf den Reisepreis dürfen nur gegen Aushändigung des Sicherungsscheines erfolgen. Bei Vertragsabschluss zahlen Sie bitte 20% des Reisepreises an. Den Restbetrag zahlen Sie bitte nach Erhalt der Rechnung.

Mindestteilnehmerzahl
Grundprogramm, Ausflugspaket 20 Personen, Zusatzausflug 15 Personen (muss
seitens des Veranstalters bis 28 Tage vor Reisebeginn erreicht werden).

Ausflugspaket (249 € p.P.):
  • Halbinsel Sithonia, ganztägig
  • Vergina und Olymp, ganztägig
  • Bootsfahrt zum Berg Athos, ganztägig
  • Metropole des Nordens inkl. Weinprobe, ganztägig
  • Audiosets für die Besichtigungen
  • Deutschsprechende Reiseleitung
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk