E-Mail Mo. - Fr. 09:00-16:00 Uhr
Reisesuche öffnen

Suchergebnis filtern

 
von 1199 bis 1200

Costa Rica - Naturparadies zwischen Karibik und Pazifik - 13 Tage

PDF drucken
Termin:
27.09.2022 - 09.10.2022

Costa Rica beeindruckt durch spektakuläre und unberührte Landschaften und eine einzigartige Vielfalt an Flora und Fauna, vom tropischen Regenwald und Vulkanen bis zu den Traumstränden an der Karibik- und Pazifikküste. Auf unseren Ausflügen bringen wir Ihnen die Kultur und Lebensweise der „Ticos“ und „Ticas“ näher. Die Herzlichkeit und spontane Gastfreundschaft der Costaricaner werden Ihnen sicher in Erinnerung bleiben!

1. Tag (Di), Frankfurt/M.– San José:

Flug von Frankfurt/M. nach San José mit Ankunft abends. Begrüßung durch die Reiseleitung und Hoteltransfer. 2 Nächte im Hotel Balmoral (Landeskat.: 4 Sterne)

2. Tag (Mi), San José: Nationalpark Irazú – Cartago – Tal von Orosi:

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Vulkan Irazú. Vom Besucherzentrum unternehmen Sie einen kurzen Spaziergang zu den beiden Kratern. Der Irazú ist mit 3.432 Metern der höchste Vulkan des Landes. Die fruchtbaren Hänge über Cartago sind der Gemüsegarten Costa Ricas. Der Hauptkrater ist nahezu kreisrund mit 1050 m Durchmesser, daneben schließt sich der Krater Diego de la Haya an. Die heutigen Krater liegen eingebettet in die Mondlandschaft des Urkraters. In Cartago besuchen Sie die bekannte Wallfahrtskirche “Basílica Virgen de los Angeles“. Weiterreise in das malerische Tal von Orosi mit seinem glitzernden Fluss, grünen Kaffeeplantagen und steilen Berghängen. Ein kleines Franziskanerkloster und die Ruinen einer Kirche erinnern an die Kolonialzeit. Ca. 160 km. (F)

3. Tag (Do), San José – Tortuguero:

Morgens fahren Sie über eine herrliche Gebirgsstrecke hinab in die karibische Tiefebene und vorbei an Bananen- und Ananasplantagen bis zur Bootsanlegestelle bei Guápiles. Unterwegs genießen Sie ein typisch costaricanisches Frühstück. Anschließend starten Sie zu einer ca. 1-stündigen Bootsfahrt vor Tropenkulisse zu Ihrer Lodge mitten im Regenwald. In der Lodge werden Sie mit einem erfrischenden Cocktail und dem Mittagessen empfangen. Später besuchen Sie das malerische Fischerdorf Tortuguero. 2 Nächte in der Laguna Lodge (Landeskat.: 3 Sterne) Ca. 90 km. (F, M, A)

4. Tag (Fr), Tortuguero Nationalpark:

Tortuguero ist einer der exotischsten und artenreichsten Regionen Costa Ricas. Der Park beherbergt u. a. zahlreiche Amphibien- und Reptilienarten, über 300 Vogelarten sowie verschiedene Arten von Süßwasserfischen. Der Nationalpark Tortuguero ist vor allem in der Zeit von Juli bis September ein wichtiger Eiablageplatz für die vom Aussterben bedrohte Grüne Meeresschildkröte. Während einer Bootsfahrt durch die Kanäle sowie einem naturkundlichen Rundgang entdecken Sie die Tierwelt. Mit etwas Glück sehen Sie Tukane, Faultiere, Affen und Kaimane. (F, M, A)

5. Tag (Sa), Tortuguero - La Fortuna:

Nach dem Frühstück verlassen Sie Costa Ricas Amazonas mit dem Boot. Vom Bootsanleger geht es per Bus zum lokalen Restaurant für das gemeinsame Mittagessen. Durch den fruchtbaren Norden Weiterreise bis nach La Fortuna. Hier erhebt sich der Vulkan Arenal mit seiner perfekten, klassischen Kegelform aus der Ebene von San Carlos. 2 Nächte im Hotel Casa Luna (Landeskat.: 3 Sterne) Ca. 170 km (F, M)

6. Tag (So), La Fortuna - Vulkan Arenal:

Weite Teile des Nordens Costa Ricas wurden erst spät erschlossen. Nach La Fortuna kamen die Siedler erst ab dem Jahr 1930, um Wald zu roden und die fruchtbare Erde zu nutzen. Den ursprünglichen Namen “Burío” ersetzte man durch “La Fortuna”, in der Hoffnung auf Wohlstand und Glück in der neuen Umgebung. Die häufigen Eruptionen des Vulkans lockten allmählich Besucher an, und 1982 erreichte die asphaltierte Straße La Fortuna. Damit begann die Verwandlung vom Dorf der Viehzüchter zum Touristenzentrum mit heute rund 6.000 Einwohnern. Am Vormittag unternehmen Sie eine Wanderung am Rande des Nationalparks zu den erkalteten, schroffen Lavafeldern. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. (F, A) ca. 30 km

7. Tag (Mo), La Fortuna – Monteverde, Kaffeeplantage:

Costa Rica ist das Land der erneuerbaren Energiequellen. Am Morgen fahren Sie mit dem Boot über den Arenal-Stausee. Oben auf dem Bergkamm sehen Sie die Windkraftanlagen von Tilarán, und in der Nähe wird die Energie der Vulkane in geothermischen Kraftwerken genutzt. Vom Stausee geht es auf einer etwas abenteuerlichen Route nach Monteverde. Das Dorf Monteverde wurde von nordamerikanischen Quäkern gegründet, die von Beginn an eine Harmonie zwischen Landwirtschaft und Naturschutz anstrebten. Beim Besuch einer Kaffeeplantage wird Ihnen die traditionelle Produktion von Costa Ricas meistgeschätztem Agrarprodukt gezeigt. Fruchtbare vulkanische Erde und reichlich Sonne ergeben die perfekte Kombination zur Produktion eines hochwertigen Kaffees. 2 Nächte Monteverde Country Lodge (Landeskat.: 3 Sterne) Ca. 30 km (F)

8. Tag (Di), Monteverde – Wanderung auf Hängebrücken:

Monteverde gehört zu den artenreichsten Regionen Costa Ricas. Hier leben ca. 3.021 Arten, darunter sind 755 verschiedene Baumarten, das entspricht 2,5 % der weltweiten Biodiversität. In dieser Gegend leben über 500 Vogelarten, wie der majestätische Quetzal und der Hämmerling, 120 Reptilienarten und Amphibien sowie mehr als 3.000 Pflanzen, darunter die weltweit größte Vielfalt an Orchideen. Vormittags unternehmen Sie eine Wanderung auf imposanten Hängebrücken, die in den Baumkronen des Nebelwaldes gespannt sind. Beim „Sky Walk“ bietet sich Ihnen ein fantastischer Blick von oben in das Dschungeldach. Ideal, um Fotos der üppigen Pflanzen- und Tierwelt zu machen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Besuchen Sie z.B. die Kooperative CASEM, hier gibt es Souvenirs, die von einheimischen Frauen hergestellt sind. Ca. 30 km (F)

9. Tag (Mi), Monteverde – Liberia - Rincón de la Vieja:

Nach dem Frühstück fahren Sie hinab nach Guanacaste, der sonnigsten Provinz Costa Ricas und Wiege der Kultur des Landes. Sie unternehmen einen kleinen Stadtbummel in Liberia, der “weißen Stadt“. Die Avenida Central führt durch das Zentrum bis zur Kirche La Agonía, die Mitte des 19. Jhd. errichtetet wurde. Die “Calle Real“ ist mit zahlreichen historischen Häusern die schönste Straße von Liberia. Manche Häuser und Innenhöfe beherbergen stilvolle Cafés und Restaurants. Von Liberia führt die Fahrt entlang der Panamericana in Richtung Nicaragua, bevor Sie zum Vulkan Rincón de la Vieja abzweigen. Erkunden Sie am Nachmittag das weitläufige Gelände der Lodge mit seinem tropischen Trockenwald und den vom Vulkan beheizten Thermalquellen. Gegen Abend genießen Sie den weiten Blick über das Tiefland von Guanacaste bei Sonnenuntergang.1 Nacht Buena Vista Lodge (Landeskat.: 3 Sterne) Ca. 170 km (F)

10. Tag (Do). Rincón de la Vieja – Playa Tamarindo:

Nach dem Frühstück Weiterreise zum Strandhotel. 2 Nächte Tamarindo Diría (Landeskat.: 4-Sterne) Ca. 90 km (F)

11. Tag (Fr), Playa Tamarindo

Ihr Hotel liegt direkt am vier Kilometer langen feinen Sandstrand der Tamarindo Bucht. Die Gegend ist geprägt von weitläufigen Tropenwäldern und langen Sandstränden mit türkisblauem Wasser. Das Hotel befindet sich im Zentrum des aufstrebenden Fischerortes Tamarindo. Die kleine Stadt bietet Bars, Restaurants, Diskotheken, Geschäfte. (F)

12. Tag (Sa), Playa Tamarindo – San José - Frankfurt/M.:

Transfer zum Flughafen San José und Rückflug. Ca. 240 km (F)

13. Tag (So), Frankfurt/M.:

Nachmittags Ankunft in Deutschland.

Veranstalter: DER Touristik Deutschland GmbH, Emil-von-Behring-Straße 6, 60439 Frankfurt

 

  •  Flug in der Economy Class von Frankfurt/M. nach San José und zurück inkl. Gebühren (Stand: 5/2022)
  • Rail & Fly Ticket 2. Klasse
  • 11 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels und Lodges der Mittelklasse bzw. gehobenen Mittelklasse
  • 11 x Frühstück (F), 3 x Mittagessen (M), 3 x Abendessen (A)
  • Rundreise laut Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus
  • Besichtigungsprogramm und Aktivitäten inkl. Eintrittsgelder
  • Bootsfahrten und Erkundungstouren im Tortuguero Nationalpark
  • Wanderung auf Hängebrücken
  • örtliche, deutschsprechende Reiseleitung während der Rundreise (1. – 10. Tag)
  • Flughafentransfer mit englisch-/spanischsprechendem Fahrer (12.Tag)
  • Reiseführer
  • Reisebegleitung ab/bis Deutschland

27.09.2022 - 09.10.2022 | 13 Tage

Mehrere Hotels während der Reise

  • Doppelzimmer pro Person
    2995 €
  • Einzelzimmer pro Person
    3695 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Verpflegungspaket
    125 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk