E-Mail Mo. - Fr. 09:00-16:00 Uhr
Reisesuche öffnen

Suchergebnis filtern

 
von 319 bis 1000

Franken: Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen - 5 Tage

PDF drucken
Termin:
22.10.2020 - 26.10.2020

Reisebegleiter Micha Laufer (gebürtiger Franke) möchte Sie mit dieser Reise so richtig verwöhnen! Ein komfortabler Fernreisebus bringt Sie sicher und entspannt ans Ziel. Sie wohnen im wunderschönen Hotel Schloss Reichmannsdorf fernab vom Trubel und doch ideal gelegen für das Programm. Alle Ihre Sinne werden mit Genüssen nur so überschüttet: Sie genießen leckere regionale Spezialitäten im Glas, im Krug oder auf dem Teller, einzigartige Besichtigungen und mittelalterliche Stadtbilder reihen sich entspannt aneinander. Die Führung vor Ort erledigt an allen Tagen mit viel Herzblut unser Genussguide Manfred „Manni“ Greb, ihn kennen und schätzen wir nun schon seit vielen Jahren.

Donnerstag, 22.10.2020, Willkommen in Franken

Am Morgen Abfahrt in Trier und Saarbrücken (weitere Abfahrtsorte auf Anfrage). Nach ca. 5 Stunden Fahrt Ankunft in Ebrach, der Heimat Ihres Reiseleiters Manni. Nach der Begrüßung im "Abt-Degen-Keller" (u.a. mit fränk. Secco) wird in der ehemaligen Klosterbasilika ein eindrückliches "Orgelkonzert" besucht. Beim Rundgang durch die Abteianlage erzählt der Gästeführer die Geschichte des einst größten und reichsten Klosters Frankens. Im "Klosterweinkeller" gibt es eine "Zisterzienser-Weinprobe" mit kleinem Imbiss. Bevor es zum nahen Hotel weitergeht, wird bei einer kleinen Steigerwald-Rundfahrt die Landschaft rund ums "Dreifrankeneck" erkundet. Im Hotel erwartet Sie nach Einchecken und Zimmerbezug ein Dreigang- Abendessen im historischen Gewölbekeller.

Freitag, 23.10.2020, "Frankens Paradiese - Gottesgarten am Obermain

Über die Steigerwaldhöhenstraße geht es über Eltmann und Zeil am Main nach Königsberg in Bayern. Bei einem kurzen Stadtrundgang lassen Sie sich beeindrucken von der mittelalterlichen Kulisse. Weiter geht es nach Coburg, am Herzogpalast "Schloss Ehrenburg" beginnt die Führung durch diese Residenzstadt der Herzöge von Sachsen-Coburg. Am Marktplatz kann man in der freien Mittagspause die berühmte "Coburger Bratwurst" (über Kiefernzapfenglut gegrillt) genießen oder im Gasthaus, Cafe usw. andere
Coburger Spezialitäten kennenlernen. In der anschließenden ca.zweistündigen Freizeit bietet sich die Möglichkeit, mit der "Bimmelbahn" zur Veste Coburg (auch Frankens Krone genannt) hinaufzufahren. Weiter geht anschließend die Fahrt ins Obermaintal, durch den "Gottesgarten" mit Ziel Baslika Vierzehnheiligen. Nach einer Kirchenführung fahren wir durch idyllische Dörfer der Fränkischen Schweiz zurück zum Hotel. Nach etwas Zeit zum Frischmachen geht es zum Abendessen, heute eine rustikale fränkische Brotzeit im Wirtshaus „Steigerwaldhöhe“ Burghaslach (Hausschlachtung).

Samstag, 24.10.20120, UNESCO Weltkulturerbe Altstadt Bamberg

Nach dem Frühstück kurze Busfahrt über Treppendorf (Europas größtes Musikhaus THOMANN) und Burgebrach nach Bamberg. Sie steigen in der Innenstadt aus und es geht auf einen Erkundungsspaziergang in der wunderschönen Altstadt. Neben den welt-berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt (Kaiserdom, Brückenrathaus, Klein Venedig) zeigt Ihnen Manfred Greb auch Schätze abseits der üblichen Touristenpfade wie z.B. den "Burgershof der Universität" oder die Barockkirche der "Englischen Fräulein". Am 
Nachmittag haben Sie die Wahl: entweder Sie erkunden weiter auf eigene Faust die Bamberger Innenstadt mit ihren schönen Geschäften, urigen Gaststätten und natürlich den vielen Baudenkmälern. Alternativ entführen wir Sie zum Rokoko-Schloss „Seehof“ im Osten der Stadt, dort führt Sie Manfred Greb durch den schönen Schlossgarten mit seinen stündlich laufenden Kaskaden, eine kleine Einkehr zum Kaffee in der ehemaligen
Orangerie (sehr gutes Hausgebäck) bietet sich an. Wie auch immer, Sie sind um spätestens 17 Uhr wieder im Hotel und dort können Sie noch ein bisschen entspannen, bevor es zum Abendessen geht, diesmal in die kleine Dorfbrauerei „Kaiser“ in Grasmannsdorf. Der Wirt führt uns durch seine Brauerei (mit Bierprobe), anschließend
genießen wir typisch fränkische Spezialitäten (Hauptgang Karpfen oder Schnitzel).

Sonntag, 25.10.2020, Fränkisches Weinland - Exkursion in die Weinberger

Nach dem Frühstück im Hotel geht es auf Tour ins Fränkische Weinland. Die Fahrt geht über die bekannten Weinorte Iphofen, Marktbreit, Kitzingen, Volkach an der berühmten Mainschleife und Prichsenstadt. Je nach Zeitplan und Wetter werden Sie in einem dieser Weinstädtchen Mittagspause mit Gelegenheit zur Einkehr haben. Am Nachmittag bringt Ihnen Manni Greb im Rahmen einer "Schulstunde über Weinbau" das fränkische Terroir (also das Zusammenspiel von Boden, Klima, Lage und Rebsorten nahe - Eine Weinprobe mit Winzerbrotzeit mitten im Weinberg rundet das Ausflugsprogramm ab. Heute geht es vor dem Abendessen nicht mehr ins Hotel, denn Sie kehren ein auf dem höchsten Weinberg Frankens: am späten Nachmittag werden Sie auf der Stollburg erwartet. Der Wirt Marcel Adler verwöhnt Sie mit einem leckeren 3-Gänge-Menü, dazu gibt es die passenden Weine vom VDP-Weingut „Staatlicher Hofkeller Würzburg“. Manni Grebbegleitet mit einer kleinen Weinkunde und Informationen zur Burg und dem Ort Handthal am Fuße des Burgbergs.
So gestärkt und kundig gemacht fahren Sie anschließend glücklich zurück zum Hotel.

Montag, 26.10.2020, Zurück nach Hause, mit Zwischenstopp in Würzburg

Am Morgen heißt es nach dem Frühstück leider schon wieder „Abschied nehmen“ von ihrer Heimat auf Zeit im Schlosshotel. Die Genüsse Frankens spielen aber noch einen letzten „Akt“, denn es geht zunächst nach Würzburg. Ein letztes Mal erfreuen Sie sich am Fach-wissen von Manfred Greb, der Sie durch den Hofgarten führt, mit Ihnen die berühmte Hofkirche in der Residenz (einer der schönsten Barockkirchen in Deutschland, von Balthasar Neumann) besucht und schließlich nach einer Stadtbesichtigung vorbei an Dom und Marktplatz/ Marienkapelle an der alten Mainbrücke endet. Dort werden wir im
Restaurant „Alte Mainmühle“ erwartet (reserviert, aber nicht im Preis inklusive) für das Mittagessen. Um ca. 14 Uhr verabschiedet sich Ihr Reiseleiter Manfred Greb und es geht auf die Rückfahrt nach Westen. Zwischen 19 und 20 Uhr kommen Sie dann wieder in Trier oder Saarbrücken an.

  • Busfahrt ab/bis Trier oder Saarbrücken (weitere Zustiegsorte auf Anfrage) gemäß Reiseverlauf im komfortablen
  • Fernreisebus mit Toilette an Bord
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück im sehr schönen 4*-Hotel „Schloss Reichmannsdorf“ im Spessart (ca. 20
  • Fahrminuten von Bamberg)
  • 4 Abendessen in Franken, eines im Hotel, drei in ausgesuchten Gaststätten (siehe unten)
  • Am Anreisetag stimmungsvolle Begrüßung in der Heimat unseres Reiseleiters
  • Tagestour an den Obermain mit Besichtigung von Königsberg und Coburg sowie zur Basilika
  • „Vierzehnheiligen“, abends fränkische Brotzeit im Wirtshaus „Steigerwaldhöhe“ Burghaslach
  • Tagestour nach Bamberg mit Führung und Freizeit, abends Bierprobe und typisch fränkisch Karpfen (oderSchnitzel) in der „Brauereigaststätte Kaiser“ in Grasmannsdorf
  • Ein Tag auf den Spuren des Frankenweins (Iphofen, Kitzingen, Volkach) mit Weinprobe mitten im Weinberg, an diesem Abend Wein-Degustationsmenü auf der Stollburg mit Weinen vom VDP-Weingut „Staatlicher Hofkeller Würzburg“
  • Am Heimreisetag Stadtführung in Würzburg
  • Begleitung ab/bis Trier durch Scharff-Mitarbeiter Micha Laufer (in Bamberg aufgewachsen)
  • Reiseleitung vor Ort durch unseren Genussguide Manni Greb

Mindestteilnehmer: 15 Personen, max. 28 Personen
Veranstalter: Reisebüro Scharff e.K. Jacobsstraße 19, 54662 Speicher

22.10.2020 - 26.10.2020 | 5 Tage

Hotel Schloß Reichmannsdorf

 
Details
  • Doppelzimmer pro Person
    729 €
  • Einzelzimmer pro Person
    888 €

Hotel Schloß Reichmannsdorf

 
Hotel Schloß ReichmannsdorfHotel Schloß ReichmannsdorfHotel Schloß ReichmannsdorfHotel Schloß Reichmannsdorf

Hotel direkt am Golfplatz im schönen Steigerwald

Inmitten seiner Schlossparkanlage und dem 18-Loch Golfplatz empfängt Sie das  außer-gewöhnliche Hotel Schloss Reichmannsdorf und der Golfclub Schloss Reichmannsdorf.

Das vier Sterne Hotel ist ein top Tagungsort, eine extravagante Eventlocation und bietet eine moderne Schlossatmosphäre, welches seine Gäste wunschlos glücklich macht!

Die 75 modern eingerichteten Zimmer bieten jeden Komfort den man sich wünscht. Die Classic Class Zimmer sind in Richtung Ort ausgerichtet und die Comfort Class Zimmer sowie die Suiten haben einen schönen Blick auf den Schlossweiher und den Schlossgarten.

Das Schlossrestaurant hat durchgängig warme Küche und die regionale Speisekarte lässt keine Wünsche offen. Den Abend können Sie in der Hotelbar bei ausgewählten Getränke ausklingen lassen.
 

Zustiege: in Trier und Saarbrücken, weitere Zustiege auf Anfrage

powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk