E-Mail Mo. - Fr. 09:00-16:00 Uhr
Reisesuche öffnen

Suchergebnis filtern

 
von 1299 bis 1300

Geheimtipp Slowenien: 8-Tage-Rundreise - 8 Tage

PDF drucken
Termin:
21.09.2021 - 28.09.2021

Zwischen dem sonnigen Teil der Alpen und dem Mittelmeer liegt Slowenien und bietet somit von Bade- über Wander- bis hin zu Skiurlaub wirklich alles was das Reiseherz begehrt. Neben mehr als 200 Museen finden sich hier wunderschöne Flüsse, Wasserfälle und Seen, mystische über 5000 Jahre alte Höhlenlandschaften, idyllische Strände an der fast 50 Kilometer langen Adria-Küste, wilde Pferde auf saftigen Wiesen, mächtige Burgen und Schlösser und malerische Barockstädte wie die Hauptstadt Ljubljana, die bei Städtereisen gerade so richtig boomt. Trotzdem sind Sie während eines Urlaubes in Slowenien fern ab vom Massentourismus und können dieses wunderschöne, kleine Land, dass zwischen Österreich, Italien, Ungarn und Kroatien liegt, in aller Ruhe entdecken.

1. Tag, Luxemburg – Venedig – Portoroz:

Ankunft am Flughafen in Luxemburg in Eigenregie. Abflug nach Venedig mit Luxair um 10:25 Uhr. Nach der Landung in Venedig um 12:05 Uhr Treffen mit der lokalen Reiseleitung und Transfer zu Ihrem 4-Sterne Hotel LifeClass Grand Hotel in Portoroz (ca. 200 km, 3 Std.). Nach dem Check-In steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2. Tag, Stadtbesichtigung Piran - Stadtbesichtigung Izola – Stadtbesichtigung Koper:

Nach dem Frühstück im Hotel erleben Sie auf einem Stadtrundgang in Piran eine der schönsten Städte Sloweniens, deren Altstadt zu den größten Sehenswürdigkeiten gehört, die das Land zu bieten hat. Nach dem Stadtrundgang fahren Sie nach Izola, einer wunderschönen kleinen Stadt an der Adria und nach Koper, dem größten Küstenort und einzigen Seehafen in Slowenien. Anschließend Rückfahrt nach Portoroz. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.


3. Tag, Rundfahrt durch das Hügelland der Brda - Aussichtsturm in Gonjače - Besichtigung mittelalterliche Ortschaft Šmartno - Renaissanceschloss Dobrovo - Abendessen im Kmetija Mahnic bei Dragonja mit Verkostung von Schinken, Olivenöl und Wein:

Nach dem Frühstück erwartet Sie eine Rundfahrt durch das wunderschöne Hügelland der Brda. Der erste Stopp ist beim Aussichtsturm in Gonjače, von wo Sie einen herrlichen Ausblick auf das Hügelland Goriška Brda genießen. Anschließend besichtigen Sie die mittelalterliche Ortschaft Šmartno - eines der schönsten Dörfer der Brda. Das Renaissanceschloss Dobrovo ist ebenfalls einen Besuch wert. Gebaut wurde es Ende des 16. / Anfang des 17. Jahrhunderts und ist durch die 4 Türme - an jeder Ecke der quadratischen Form jeweils einer - schon von weitem zu sehen. Ihr Abendessen nehmen Sie heute im Kmetija Mahnic bei Dragonja ein, inkl. einer Verkostung von Schinken, Olivenöl und Wein. Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag, Tag zur freien Verfügung oder fakultatives Entdeckerpaket (gegen Aufpreis):

Der heutige Tag steht Ihnen komplett zu Ihrer Entspannung zur Verfügung. Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels oder entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten Portoroz‘ auf eigene Faust.

Alternativ dazu können Sie im Rahmen des fakultativen Entdeckerpakets einen Salinenpark besichtigen (gegen Aufpreis).

Abendessen und Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag, Portoroz - Adelsberger Grotten - Burg Predjama - Ljubljana:

Nach dem Frühstück erleben Sie auf der Fahrt nach Ljubliana einmalige Höhlen und Grotten. Die Höhlen Postojnska Jama schuf der Fluss Pivka, der neben dem Eingang in der Unterwelt verschwindet. Das Höhlensystem, so wie es bisher erkannt ist, umfasst zwischen dem Eingang bei Postojna und der Höhle von Planina mehr als 21km unterirdischer Gänge auf zwei Ebenen, von denen der untere Teil nur für Höhlenforscher zugänglich ist. Bereits 1819 wurden die Höhlen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, 1872 die Höhlenbahn installiert, die zuerst noch mit Muskelkraft betrieben wurde. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden, 4 km der Strecke legen Sie mit der Bahn zurück. Die Fahrt ist schon ein Vergnügen an sich, die Höhlenwände sausen so knapp an einem vorbei, dass man unwillkürlich den Kopf einzieht. Der Rundweg, den Sie zu Fuß zurück legen, ist etwa 1,5 km lang. Man überquert die Russische Brücke und erreicht die „Schönen Höhlen“, wo man die hauchdünnen Stalaktiten sieht, welche auch Makkaroni genannt werden. Der Weg führt nun in den Wintersaal, vorbei am Brillanten, einem riesigen blitzenden Stalagmiten – dem Symbol der Grotten – und schließlich zum Bassin mit den Grottenolmen. Der letzte Saal ist der Konzertsaal, wo wegen dessen hervorragender Akustik auch Konzerte stattfinden. Das Echo braucht hier sechs (!) Sekunden, bis es zurückhallt. Nach diesem unvergesslichen Erlebnis geht es weiter zum Höhlenkloster Predjama, das wie ein Adlerhorst in einer 123 m hohen Felsenwand liegt. Die alte Burg wurde wunderbar hergerichtet, von der Höhle hinter dem Schloss ist heute nur noch der Eingangsteil zugänglich. Während der Besichtigung hören Sie sicherlich vom letzten slowenischen Raubritter Erasmus, der sein Geheimnis, aus dem Schloss zu kommen, hütete. Ein Diener verriet ihn schließlich, und so wurde Erasmus in einer höchst unritterlichen Position auf dem Abort getötet. Anschließend Weiterfahrt nach Ljubljana und Check-In im Hotel Lev in Ljubljana. Übernachtung im Hotel.


6. Tag, Stadtbesichtigung Bled inkl. Fahrt mit dem Pletnaboot und Eintritt Wallfahrtskirche „Mari im See“ - Besichtigung Bohinj- See inkl. Gondelfahrt zum Berg Vogel:

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine kleine Führung durch den berühmten Kurort. Bled liegt am gleichnamigen See, der mit 24 Grad einer der wärmsten Seen der Alpen ist. Hauptanziehungspunkte sind die Uferpromenade mit zahlreichen Cafes und die Burg (heutiges Schloss), die auf einem Felsen mehr als hundert Meter über dem Ort thront. Von der Burgterrasse haben Sie einen herrlichen Blick über die ganze Umgebung bis hin zum Triglavmassiv. Die ältesten, heute noch teilweise erhaltenen Gebäude stammen aus dem späten Mittelalter. Die Einrichtung stammt nicht aus dem Schloss selbst, entspricht aber dem Stil der einstigen Bewohner. Freuen Sie sich nun auf die Fahrt mit dem Pletna-Boot (das Markenzeichen von Bled, die überdachten Boote) zur kleinen Insel im See, die mit der Kirche „Unserer lieben Frau dem See“ ein bekannter Wallfahrtsort ist. Vor der Besichtigung sind 99 Stufen zu überwinden. Wer nicht so fit ist, kann gerne neben der Kirche im Cafe warten. Berühmtester Gegenstand auf der Insel ist die Wunschglocke aus dem Jahr 1534 im 52 m hohen Glockenturm. Wer sie läutet, hat der Sage nach einen Wunsch frei. Anschließend Weiterfahrt zum Bohinj-See, im Herzen des Triglav-Nationalparks gelegen. Nach der Besichtigung der Kirche des Hl. Johannes besuchen Sie das Sennerei Museum. Anschließend Rückfahrt ins Hotel. Nach der Rückkunft Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag.


7. Tag, Tag zur freien Verfügung oder fakultatives Entdeckerpaket:

Nach dem Frühstück im Hotel steht Ihnen der heutige Tag komplett zur freien Verfügung.

Alternativ dazu haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen des fakultativen Entdeckerpakets an einer Stadtbesichtigung Ljubljanas inkl. Bootsfahrt auf dem Fluss Ljubljanca und der Auffahrt zur Burg Ljubljana teilzunehmen (gegen Aufpreis). Sie besichtigen die gemütliche Stadt mit ihren zahlreichen Häuserfassaden aus der Renaissance und dem Barock, eine einzigartige Ausstellung von Meisterwerken des berühmten Architekten Joze Plecnik. Aus der kompletten Altstadt wurden die Autos verbannt und so ist es nicht verwunderlich, dass Ljubljana 2016 „Grüne Stadt Europas“ war. Genießen Sie den Ausblick von der Burg aus über die Altstadt. Bei einer Bootsfahrt auf der Ljubljanica genießen Sie das Panorama von der Flussseite aus. Zahlreiche Cafés, Restaurants und Kneipen vervollständigen das Angebot. Täglich außer sonntags findet ein Wochenmarkt statt. Übernachtung wie am Vortag.


8. Tag, Ljubljana - Venedig – Luxemburg:

Auch die schönste Reise geht einmal zu Ende. Den Koffer voller einmaliger Erinnerungen erfolgt nach dem Frühstück und dem Check-Out im Hotel am Morgen der Transfer zurück nach Venedig (ca. 240 km, 3 Stunden), von wo aus Sie um 12:50 Uhr mit Luxair wieder nach Luxemburg zurückfliegen. Nach der Landung in Luxemburg um 14:30 Uhr Heimtransfer in Eigenregie.

 

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Veranstalter: We love to travel (WLTT s.a.), ZAE Robert Steichen, 4, rue Laangwiss, 4940 Bascharage, Luxembourg

  • Linienflug Luxemburg – Venedig - Luxemburg mit Luxair in Economy-Class
  • 4 x ÜF im LifeClass Grand Hotel **** (inkl. Kurtaxe) in Portoroz (Änderung ausdrücklich vorbehalten)
  • 3 x ÜF im Hotel Lev **** (inkl. Kurtaxe) in Ljubljana (Änderung ausdrücklich vorbehalten)
  • 3 x Abendessen im Hotel in Portoroz
  • 1 x Abendessen im Kemtija Mahnic bei Dragonja mit Verkostung von Schinken, Olivenöl und Wein
  • Stadtbesichtigung in Piran, Besichtigung in Izola und in Koper
  • Rundfahrt durch das Hügelland der Brda, inkl. Aussichtsturm in Gonjače
  • Besichtigung der mittelalterlichen Ortschaft Šmartno und des Renaissanceschlosses Dobrovo
  • Eintritt und Führung Adelsberger Grotten sowie Eintritt Burg Predjama
  • Stadtbesichtigung Bled inkl. Fahrt mit dem Pletnaboot
  • Eintritt Wallfahrtskirche „Mariä Himmelfahrt“
  • Besichtigung Bohinj-See
  • Eintritt Sennereimuseum und Kirche des Hl. Johannes mit Glockenturm
  • Busgestellung ab / bis Flughafen Venedig, außer an Tag 4 und Tag 7 (Reisebus lokaler Standard)
  • Reiseleitung in Portoroz am 2. und 3. Tag ab / bis Hotel
  • Reiseleitung in Ljubljana am 6. Tag ab / bis Hotel
  • lokale Reiseleitung während des Transfers Flughafen Venedig - Hotel in Portoroz
  • lokale Reiseleitung während des Transfers Hotel in Ljubljana - Flughafen Venedig
  • Reisebegleitung ab/bis Luxemburg ab 21. vollzahlenden Personen

 

Nicht im Reisepreis eingeschlossen:

  • Alle persönlichen Ausgaben sowie jegliche Trinkgelder
  • Weitere Mahlzeiten, Getränke generell sowie alle sonstigen Leistungen, Eintritte und Kosten, die nicht explizit aufgeführt sind
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten in Eigenregie und auf eigene Verantwortung und eigene Kosten
  • eventuell anfallende Kosten für einen Covid-19 Test sowie jegliche sonstigen medizinischen Aufwendungen
  • jegliche Versicherungen (Abschluss wird ausdrücklich empfohlen)
  • Sonstige Kosten und eventuelle Treibstoffzuschläge

21.09.2021 - 28.09.2021 | 8 Tage

Mehrere Hotels (Slowenien-Rundreise)

Details
  • Doppelzimmer pro Person
    1485 €
  • Einzelzimmer pro Person
    1840 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Entdeckerpaket
    85 €

Mehrere Hotels (Slowenien-Rundreise)

LifeClass Grand Hotel, Portoroz **** sup.
Das Hotel verfügt über 185 Zimmer + 13 Appartements und befindet sich direkt im Zentrum, nur einen Sprung vom Meer entfernt. Alle Zimmer sind mit DU/WC oder Bad/WC, Haartrockner, Bademantel, Sat-TV, Radio, Internetanschluss, Direktwahltelefon, Klimaanlage, Safe und Minibar ausgestattet. Das Hotel verfügt über Restaurants, Bar, Café, Wellnessbereich/SPA und Außenpool.
Außerdem bietet das Hotel Parkplatz, eine Terrasse, Ticketservice, WLAN verfügbar, Fahrradverleih, Sportgeräteverleih, Liegen und Sonnenschirm beim Pool gratis und Kreditkartenakzeptanz.

 


Hotel Lev, Ljubljana (Laibach) ****
Das Hotel verfügt über 173 Zimmer und befindet sich im Zentrum, nur wenige Gehminuten von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten entfernt. Alle Zimmer sind mit DU/WC oder Bad/WC, Haartrockner, Sat-TV, Safe, Direktwahltelefon, Minibar, Klimaanlage und Internetanschluss ausgestattet. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, Bar, Casino, Fitnessraum und Massage. Außerdem bietet das Hotel Seminar- und Konferenzräume und Parkplatz. Busparkplätze befinden sich ca. 900 Meter vom Hotel entfernt.

Entdeckerpaket:
(Aufpreis 85,- € pro Person, Mindest-Teilnehmerzahl 20 Personen)

  • Besichtigung Salinen-Naturpark inkl. Busgestellung, Reiseleitung und Eintritt an Tag 4
  • Stadtbesichtigung Ljubljana inkl. Busgestellung, Reiseleitung, Bootsfahrt entlang des Flusses Ljubljanca und Auffahrt zur Burg Ljubljana an Tag 7
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk