E-Mail Mo. - Fr. 09:00-16:00 Uhr
Reisesuche öffnen

Suchergebnis filtern

 
von 0 bis 10

Höhepunkte Schottlands - Highlands, Loch Ness, Edinburgh und Whiskey - 8 Tage

PDF drucken
Termin:
16.07.2023 - 23.07.2023

Eine Reise zu den schottischen Highlands ist wahrscheinlich eine der magischsten Reisen, die Sie erleben können. Für viele bleibt sie lebenslang unvergesslich. Außergewöhnliche Landschaften, raue Küsten, spektakuläre Natur und viele historischen Burgen und Schlösser! Natürlich darf bei keiner Reise nach Schottland die berühmten Städte Edinburgh und Glasgow fehlen!

 

1.Tag, Ankunft in Edinburgh:

Flug gemeinsam mit Ihrem Scharff-Reisebegleiter von Frankfurt nach Edinburgh. Nach der Ankunft kurzer Transfer in die Umgebung von Glasgow. Der Abend steht – vielleicht für ein erstes Guinness? - zur freien Verfügung.

2.Tag, Glasgow – Loch Lomond – Tyndrum:

Heute Vormittag fahren wir nach Glasgow und Sie werden die Stadt während einer Stadtrundfahrt besser kennenlernen. Die Vielfalt an international anerkannten Museen und Galerien, abwechslungsreicher Architektur und zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten machen die Stadt einzigartig. Besichtigung der Cathedral of St Mungo, Glasgows ältestes Gebäude. Die Grundstruktur geht zurück auf das 13. Jahrhundert, es sind aber auch einige Details aus dem 12. Jahrhundert erhalten geblieben. Den Blickpunkt der Kathedrale bildet die Gruft von St. Kentigern, besser bekannt als Mungo, erste Bischof von Glasgow, Schutzpatron der Stadt sowie Schottlands. Danach besuchen wir die Kelvingrove Kunstgalerie, ein beeindruckendes rotes Sandsteingebäude, welches 1901 eröffnet wurde. Wir verlassen Glasgow und Fahrten in nördlicher Richtung bis wir die ‘bonny, bonny Banks’ von Loch Lomond, größter Binnensee Großbritanniens und mitten in Schottlands erstem und größtem Nationalpark, erreichen. Man steht hier an der Tür zu den Highlands, wo sich flache malerische Etappen mit der bunten, atemberaubenden Berglandschaft am Ostufer des Lochs mischen. Anschließend fahren wir weiter durch die wunderschöne Heidelandschaft nach Tyndrum. F / A

 

3. Tag, Tagesausflug nach Mull und Iona:

Nach dem Frühstück besteigen wir das Boot für eine 45-minütige Fährüberfahrt zur Isle of Mull, der drittgrößten der Hebrideninseln. Mit einer zweiten Fähre reisen wir zur Schwesterinsel Iona. weiter. Diese kleine, friedvolle Insel blickt auf eine reiche geschichtliche Vergangenheit zurück. Wir haben Zeit, die historische Iona Abtei zu besuchen bevor wir nachmittags die Reise nach Mull fortsetzen, um die wilde Schönheit und malerische Küstenlandschaft der Insel zu bewundern. Anschließend Fährfahrt zum Festland zurück. F / A

4.Tag, Tyndrum – Fort William – Loch Ness – Aviemore:

Unsere Weiterreise führt uns zunächst über Fort William, die größte Stadt der westlichen Highlands, welche am Fuße von Großbritanniens höchstem Berg, dem 1300m hohen Ben Nevis, liegt. Vorbei an Loch Lochy, reisen wir über Spean Bridge und Invergarry zur kleinen Ortschaft und ehemaligen englischen Festung Fort Augustus am südwestlichen Ende des Loch Ness. Mit einer Länge von über 35 km und einer Tiefe von ungefähr 240m ist dieser Loch der zweitgrößte See Schottlands. Seit Jahrhunderten gibt es regelmäßige Sichtungen von ‘Nessie’, einem Seemonster welches, der Sage nach, noch tief unter dem Wasser leben soll. Nach kurzer Weiterfahrt Besuch der aus dem 13. Jahrhundert stammenden Ruine des Urquhart Castle, das einst zu den größten Schlössern in Schottland zählte. F / A

5. Tag, Whisky Destillerie – Elgin Cathedral – Huntly Castle – Aberdeen:

Heute besuchen wir eine der berühmten schottischen Whisky Destillerien. Hinter den Kulissen wird Ihnen die Kunst der Destillation gezeigt und Sie erfahren mehr über die Herstellung des Single Malt Whiskys. Am Ende der Tour darf eine Verkostung nicht fehlen! Anschließend fahren wir nach Elgin, bekannt vor allem wegen seiner Weberei & Spinnerei, die Kaschmir verarbeitet und der berühmten Kathedrale, die Sie besichtigen werden. Die Kathedrale von Elgin ist eines der schönsten mittelalterlichen Gebäude in Schottland und dient vielen Künstlern als Inspiration. Bevor wir unsere heutiges Tagesziel erreichen, besuchen wir noch Huntly Castle, einst Sitz des Clan Gordon mit einer höchst wechselvollen Geschichte, die im 12. Jahrhundert begann und gute 600 Jahre überdauerte. Die typische L-förmige Burg besteht aus einem gut erhaltenen, fünf Stockwerke hohen Turm mit einer angrenzenden Großen Halle und anderen Gebäuden. Teile der kunstvoll verzierten Fassade und das innere Mauerwerk sind ebenfalls erhalten. Weiterfahrt zum heutigen Tagesziel Aberdeen. F/A

6. Tag, Dunnottar Castle – Forth Road Bridge – Edinburgh:

Zunächst geht unsere Fahrt entlang Küste, wo wir für einen und Fotostopp am Dunnottar Castle. halten. Diese Burg beeindruckt vor allem durch ihre außergewöhnliche Lage, denn sie ist auf ca. 50m hohe Klippen erbaut und nur durch einen Pfad zu erreichen. Die ältesten, noch bestehenden Teile stammen aus dem 15. Jahrhundert. Danach fahren wir in südliche Richtung nach Edinburgh. Bei einer Stadtrundfahrt am Nachmittag werden wir alle Hauptsehenswürdigkeiten der schottischen Hauptstadt entdecken: die Neustadt aus dem 18. Jahrhundert, mit der modernen Einkaufsstraße Princes Street, St Mary’s Cathedral, die Gallery of Modern Art, Fettes College, wo die Harry Potter Filme gedreht wurden, den botanischen Garten, Calton Hill, den Palace of Holyroodhouse, Arthur’s Seat, das Parlamentsgebäude, das Royal Museum of Scotland und den Grassmarket. Wir entdecken auch die Geheimnisse der berühmten ‘Royal Mile’ sowie der mittelalterlichen Altstadt, die aus vielen historischen Gebäuden und engen Gassen besteht. Anschließend Besichtigung des Edinburgh Castle, eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von ganz Schottland. Die Burg thront über der Stadt und man kann von hier eine atemberaubende Aussicht genießen. Nach dem Hotelbezug am Nachmittag endet dann unsere Rundreise und wir verabschieden uns von unserem Reiseleiter. F/A

7. Tag, Edinburgh:

Der heutige Tag steht Ihnen zur eigenen Erkundung von Edinburgh zur freien Verfügung. Die Royal Mile mit zahlreichen Restaurants, Geschäften und urigen Pubs ist nur einen kleinen Spaziergang vom Hotel entfernt. Sie haben Zeit, die Altstadt und das National Museum of Scotland zu besuchen. Eines von vielen Höhepunkten in Edinburgh ist die Royal Yacht Britannia, von 1953 bis 1997 Königin Elisabeths Königliche Motoryacht. Heute liegt sie als Museumsschiff im Hafen von Leith, nur eine kurze Fahrt mit Taxi oder Bus vom Zentrum. F

8. Tag, Abreise:

Der Vormittag steht noch zur freien Verfügung, bevor uns der Bus am frühen Nachmittag zurück zum Flughafen bringt. Rückflug mit Lufthansa nach Frankfurt und Ende einer erlebnisreichen Reise voller neuer Eindrücke. F



Mindestteilnehmerzahl: 15, maximal 25 Personen

Veranstalter: Reisebüro Scharff e.K. Jacobsstraße 19, 54662 Speicher

 

  • Reisebegleitung durch Scharff-Mitarbeiter ab/bis Deutschland
  • Flug mit Lufthansa (Economy) von Frankfurt nach Edinburgh und zurück
  • Alle Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • 23kg Aufgabe- und ca. 8kg Handgepäck pro Person
  • 5 Übernachtung in guten Mittelklassehotels inkl. Frühstück
  • 2 Übernachtungen in Edinburgh im zentralen Holiday Inn Edinburgh City Centre inkl. Frühstück
  • 5 Abendessen
  • Alle Transfers und Rundfahrt im modernen Reisebus
  • Deutschsprachige Reiseleitung von Tag 1 bis 6 laut Programm
  • Eintritte: St. Mungo Cathedral, Kelvingrove Kunstgallerie, Iona Abbey, Urquhart Castle, Destilleriebesuch inkl. Kostprobe, Elgin Cathedral, Huntly Castle, Edinburgh Castle
  • Fährüberfahrten von Oban nach Craignure und Fionnphort nach Iona
  • Schottland Reiseführer

16.07.2023 - 23.07.2023 | 8 Tage

Mehrere Hotels während der Reise

  • Doppelzimmer pro Person
    2092 €
  • Einzelzimmer pro Person
    2444 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Flughafentransfer
    89 €

Zur Einreise nach Großbritannien benötigen Sie einen gültigen Reisepass.





 

Fluhafentransfer 89,-€ p.P.

powered by Easytourist