E-Mail Mo. - Fr. 09:00-16:00 Uhr
Reisesuche öffnen

Suchergebnis filtern

 
von 0 bis 10

Ins Land der Franken fahren: Essen und Trinken hält Leib und Seel zusammen - 5 Tage

PDF drucken
Termin:
26.10.2022 - 30.10.2022

Reisebegleiter Micha Laufer (gebürtiger Franke) möchte Sie mit dieser Reise so richtig verwöhnen! Ein komfortabler Fernreisebus bringt Sie sicher und entspannt ans Ziel. Sie wohnen im komfortablen und familiär geführten 4* „Landhotel Geiselwind“, ideal weil verkehrsgünstig gelegen für das Programm. Alle Ihre Sinne werden mit Genüssen nur so überschüttet: Sie genießen leckere regionale Spezialitäten im Glas, im Krug oder auf dem Teller, einzigartige Besichtigungen und mittelalterliche Stadtbilder reihen sich entspannt aneinander. Die Führung vor Ort erledigt an allen Tagen mit viel Herzblut unser Genussguide Manfred „Manni“ Greb, ihn kennen und schätzen wir nun schon seit vielen Jahren.

26.10.2022, Willkommen in Franken:

Am Morgen Abfahrt in Trier und Saarbrücken (weitere Abfahrtsorte auf Anfrage). Nach ca. 5 Stunden Fahrt Ankunft in Ebrach, der Heimat Ihres Reiseleiters Manni. Er begrüßt Sie in der Gaststätte „Klosterbräu“ mit einem kleinen Winzerimbiss und einem ersten Glas Silvaner. Nach der Begrüßung wird in der ehemaligen Klosterbasilika ein eindrückliches "Orgelkonzert" besucht, beim anschließenden kurzen Rundgang durch die Abteianlage erzählt der Gästeführer die Geschichte des einst größten und reichsten Klosters Frankens. Von Ebrach aus starten Sie zu einer gemütlichen Steigerwald-Rundfahrt und erreichen dann am späten Nachmittag zum Einchecken und Zimmerbezug das „Landhotel Geiselwind“. Beim leckeren Abendessen im Hotelrestaurant (3-Gang-Menü) lassen Sie den Tag ausklingen.

27.10.2022, Fränkisches Weinland – ein Weinerlebnistag der Extraklasse:

Die Weinreise führt entlang der "Steigerwaldstufe" an Weinbergen vorbei zur "Mainschleife" (Volkach, Nordheim, Sommerach, Dettelbach) und dann am Ufer des Mains entlang zur Weinlage "Kiliansberg". Nach Besichtigung der Riemenschneider-Kunstwerke in der Antonius-Kapelle Großlangheim geht es per Bus und ein kurzes Stück zu Fuß zur wunderschönen Weinbergshütte „Terroir F“. Dort lassen Sie sich bei einer Weinprobe mit großem "Winzer-Brotzeitbrett" von Manni verwöhnt und machen mit ihm direkt im Weinberg eine kleine „Weinschule“. Rundum „weinverwöhnt“ geht es dann nach Ochsenfurt, Manni zeigt Ihnen diese wunderschöne mittelalterliche Kleinstadt am Main, man kann hier in kleinen Geschäften einkaufen oder eine Kaffeepause einlegen. Anschließend fahren Sie weiter ins Taubertal, zur berühmten Herrgottskirche in Greglingen. Hier erklärt uns Manni das wohl bedeutendste Kunstwerk Tilman Riemendchneiders: den Marienaltar. Beeindruckt von der wunderschönen Kirche geht es weiter zum krönenden Tagesabschluss nach Tauberzell. Im Landhaus „Zum Falken“ genießen wir ein exzellentes 3-Gänge-Menü (gegrillter Schafskäse - Fränk. Sauerbraten in Lebkuchensoße - Honigcreme mit Eis und Honigwein) mit Weinbegleitung vom eigenen Weinberg des Wirts, Lars Zwick. Manni moderiert und erzählt die Geschichten von Land und Leuten dazu. Satt und sicher glücklich geht es dann auf die ca. 1½-stündige Rückfahrt zum Hotel in Geiselwind.

28.10.2022, UNESCO Weltkulturerbe Altstadt Bamberg & Schloss Weißenstein:

Nach dem Frühstück im Hotel ca. 1-stündige Fahrt nach Bamberg. Sie steigen in der Innenstadt aus und es geht auf einen Erkundungsspaziergang in der wunderschönen Altstadt. Neben den weltberühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt (Kaiserdom, Brückenrathaus, Klein Venedig) zeigt Ihnen Manfred Greb auch Schätze abseits der üblichen Touristenpfade wie z.B. den "Burgershof der Universität" oder die Barockkirche der "Englischen Fräulein". Eine lange Mittagspause (2 Stunden) gibt Ihnen Zeit zum Bummeln und für die Verpflegung, bevor Sie am frühen Nachmittag mit dem Bus starten zu einem der schönsten fränkischen Barockschlösser: Schloss Weißenstein in Pommersfelden. Bevor Sie eine Führung im "Schönbornschloss" (Gemälde von Breughel, van Dyck, Rubens und Tizian...) besuchen, kehren Sie noch im "Kellerhaus-Cafe" zur Kaffeepause ein (nicht inkl. nur für Sie reserviert). Vor Pommersfelden ist es dann nicht mehr weit nach Geiselwind. Abendessen als 3-Gang-Menü im Hotel.

29.10.2022, Malerische „Fränkische Schweiz“:

Nach dem Frühstück holt Manni Sie ab für einen Ausflug in die Idylle der Fränkischen Schweiz mit ihren Felsformationen, Burgen und malerischen Örtchen. Einen Stopp auf dem Weg dorthin machen Sie am Dreifrankenstein – Ihr Guide erklärt diesen "Grenzstein" zwischen Ober-, Unter- und Mittelfranken. Weiter geht es Richtung Osten, im "Greuther Teeladen" in Gremsdorf genießen Sie eine Tasse Tee und Manni erzählt die Geschichte des fränkischen Kräuteranbaus. Dann geht es über das Wiesenttal ins Herz der Fränkischen Schweiz, zum Mittagessen werden Sie im Landgasthof Richter in Leutzdorf erwartet (nicht inkl., nur für Sie reserviert). Auf der typisch fränkischen Speisekarte werden diverse Bratengerichte, Bratwürscht, Rindfleisch mit Kren (Meerrettich), Salatteller u.v.m. angeboten. Bevor Sie zu einer Rundfahrt durch diese romantische Landschaft starten, besuchen Sie die berühmte Wallfahrtskirche in Gößweinstein. Am Ende der Runde zeigt Ihnen Manni noch die gemütliche Kleinstadt Ebermannstadt, dort laden kleine Gaststätten, Cafés und schöne Geschäfte zum Bummeln ein. Dann geht es zurück ins Hotel in Geiselwind. Abendessen als 3-Gang-Menü im Hotel.

30.10.2022, Zurück nach Hause – mit Zwischenstopp im Würzburg:

Am Morgen heißt es nach dem Frühstück leider schon wieder „Abschied nehmen“ von ihrer Heimat auf Zeit im „Landhotel Geiselwind“. Die Genüsse Frankens spielen aber noch einen letzten „Akt“, denn es geht zunächst nach Würzburg. Ein letztes Mal erfreuen Sie sich am Fachwissen von Manfred Greb, der Sie durch den Hofgarten führt, mit Ihnen die berühmte Hofkirche in der Residenz (einer der schönsten Barockkirchen in Deutschland, von Balthasar Neumann) besucht und schließlich nach einer Stadtbesichtigung vorbei an Dom und Marktplatz/ Marienkapelle an der alten Mainbrücke endet. Dort werden wir im Restaurant „Alte Mainmühle“ erwartet (reserviert, aber nicht im Preis inklusive) für das Mittagessen. Um ca. 14 Uhr verabschiedet sich Ihr Reiseleiter Manfred Greb und es geht auf die Rückfahrt nach Westen. Zwischen 20 und 21 Uhr kommen Sie dann wieder in Trier oder Saarbrücken an.

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen, maximal 18 Personen.

Veranstalter: Reisebüro Scharff e.K. Jacobsstraße 19, 54662 Speicher

  • Busreise ab/bis Trier oder Saarbrücken (weitere Zustiegsorte auf Anfrage) im komfortablen Fernreisebus
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück im sehr schönen 4*-„Landhotel Geiselwind“
  • 3x Abendessen im Restaurant des Hotels (3-Gang-Menü)
  • 1x Abendessen mit Weinbegleitung im „Landhaus zum Falken“ in Tauberzell
  • 1x Mittagessen als Winzerbrotzeit im Weinberg mit Weinbegleitung
  • Am Anreisetag stimmungsvolle Begrüßung in der Heimat unseres Reiseleiters mit kleinem Imbiss
  • Ein Tag auf den Spuren des Frankenweins am Main und an der Tauber
  • Tagestour nach Bamberg mit Führung und Freizeit, im Anschluss Besuch von Schloss Weißenstein mit Innenbesichtigung und Führung
  • Tagestour in die Fränkische Schweiz mit ihren Felsformationen, Burgen und malerischen Örtchen
  • Am Heimreisetag Stadtführung in Würzburg
  • Begleitung ab/bis Trier durch Scharff-Mitarbeiter Micha Laufer (in Bamberg aufgewachsen)
  • Reiseleitung vor Ort durch unseren aus langjähriger Zusammenarbeit bewährten Genussguide Manni Greb

26.10.2022 - 30.10.2022 | 5 Tage

Landhotel Geiselwind

 
Details
  • Doppelzimmer pro Person
    769 €
  • Einzelzimmer pro Person
    888 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Buszustieg Trier
    0 €
  • Buszustieg Saarbrücken
    0 €

Landhotel Geiselwind

 

Erleben Sie fränkische Gemütlichkeit in einer wunderschönen Landschaft. Gastlichkeit, Kultur, Natur erwarten Sie im "Landhotel Geiselwind” im Steigerwald, dem Hotel mit der persönlichen Note. Die modern-komfortablen Zimmer sind gemütlich sonnig eingerichtet. Alle Zimmer verfügen über TV, Radio, Telefon sowie über Bad/Dusche und WC. Von sämtlichen Hotelzimmern, Frühstücksräumen und Gasträumen ist ein Internetzugang über WLAN möglich. Das üppige „Steigerwälder Frühstücksbuffet“ wird Sie begeistern.

Zustiege: in Trier und Saarbrücken, weitere Zustiege auf Anfrage

powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk