E-Mail Mo. - Fr. 09:00-16:00 Uhr
Reisesuche öffnen

Suchergebnis filtern

 
von 0 bis 10

Montenegro, Albanien - Naturwunder und Welterbe des Balkans: 8-tägige Rundreise - 8 Tage

PDF drucken
Termin:
17.04.2022 - 24.04.2022

Entdecken Sie 2 geheimnisvolle und faszinierende Balkan-Länder! Sie sehen zahlreiche kulturelle Schätze, imponierende Bauwerke und facettenreiche Landschaften - die in Albanien liebliche und in Montenegro eher schroff e Mittelmeerküste mit der hier tief in das gebirgige Hinterland hineinragenden, atemberaubenden Kotorbucht im Norden und einem der größten Seen der Balkanhalbinsel, dem Skutarisee. Neben der kulturellen und landschaftlichen Vielfalt sind auch die ethnischen und religiösen Strukturen vielfältig. Doch sie haben alle eines gemeinsam: die einmalige Gastfreundschaft, mit der sie anderen Kulturen und Reisenden begegnen und diese willkommen heißen. Diese umfassende Reise bietet eine ideale Möglichkeit, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten dieser beiden Länder zu entdecken.

1. Tag, Deutschland – Tivat:

Flug vom gebuchten Flughafen in Deutschland nach Tivat. Begrüßung und Fahrt nach Budva. Dort unternehmen Sie einen Spaziergang in Budva, das auf einer kleinen Halbinsel liegt und früher von den Venezianern sowie den Habsburgern regiert wurde. Heute präsentiert sich die Stadt in schönem neuen Glanz. Anschließend unternehmen Sie eine entspannte Bootsfahrt zur Insel Sveti Nikolaus und Sveti Stefan. Danach Transfer zum Hotel in Budva. Eine Nacht im Hotel (Landeskategorie: 4 Sterne) in Budva. Ca. 25 km (A)

2. Tag, Der Norden Albaniens:

Nach dem Hotelfrühstück Fahrt zur albanischen Grenze. In Shkoder, der größten Stadt in Nordalbanien, unternehmen Sie eine ausführliche Stadtbesichtigung mit der Festung Rozafa. Danach geht es weiter nach Kruja. Die Stadt wurde auf einem Steilhang am Fuße der Skanderbeg-Berge errichtet und vieles dreht sich hier um den Nationalhelden Skanderbeg. Sie besuchen die Festung und das Nationalmuseum. Danach Bezug des Hotels. 3 Nächte im Hotel (Landeskategorie: 4 Sterne) in Durres. Ca. 205 km (F, A)

3. Tag, Stadtbesichtigung von Durres:

Heute steht die Besichtigung der antiken Stadt Durres, auch bekannt als antikes Dyrrachium, auf dem Programm mit allen kulturellen Höhepunkten, wie dem prächtigen Amphitheater aus dem 2. Jahrhundert nach Christus, erbaut vom Kaiser Trajan und dem venezianischen Turm. Sie machen einen Spaziergang entlang der byzantinischen Stadtmauern und besuchen die größte Cognac-Fabrik Albaniens inklusive Verkostung. Ca. 45 km (F, A)

4. Tag, Stadt der tausend Fenster und antikes Apollonia:

Heute geht die Fahrt ins Zentrum der UNESCO-Weltkulterbe-Stadt Berat, auch Stadt der 1.000 Fenster genannt. Sie besichtigen die Festung, die heute noch bewohnt ist und haben anschließend Zeit zum Bummeln. Am Nachmittag geht es zu den Ausgrabungsstätten von Apollonia, der antiken Stadt, des Gottes Apollon. Rückkehr nach Durres am Abend. Ca. 230 km (F, A)

5. Tag, Altstadt Bar und Bootsfahrt auf dem Skutarisee:

Nach dem Frühstück geht es wieder zurück nach Montenegro. Hinter der Grenze besichtigen Sie die Altstadt von Bar, wo Ihnen das Leben von vergangenen Jahrhunderten näher gebracht wird. Anschließend geht es zum größten See des Balkans, dem Skutarisee. Auf einer Bootsfahrt sehen Sie u. a. das „Alcatraz“ Montenegros, eine verlassene Gefängnisinsel. An Bord des Schiff es gibt es lokale Spezialitäten und Getränke. Gegen Abend Ankunft im Hotel in Budva. 3 Nächte im Hotel (Landeskategorie: 4 Sterne) in Budva. Ca. 220 km (F, S, A)

6. Tag, Wilde Bergwelt mit Schinkenverkostung – Malerischer Fjord von Kotor:

Sie verlassen Ihr Hotel an der Küste, um auf einer der spektakulärsten Straßen des Landes den Blick auf die Bergwelt Montenegros schweifen zu lassen. Schließlich erreichen Sie die alte Hauptstadt des Landes, Cetinje, mit vielen alten Botschaftsgebäuden. Danach Fahrt in das Dorf Njegusi. Hier verkosten Sie den berühmten Schinken. Nach einer atemberaubenden Talfahrt erreichen Sie am Nachmittag Kotor. Vollständig von einer imposanten Mauer umgeben, konnte die Stadt ihr mittelalterliches Ambiente bewahren.
Danach geht es weiter in die Barockstadt Perast. Von dort setzen Sie über zur Klosterinsel Maria am Felsen. Anschließend erfolgt die Rückfahrt zum Hotel. Ca. 145 km (F, S, A)

7. Tag, Kloster Ostrog und Hauptstadt Podgorica:

Morgens Fahrt zum Kloster Ostrog, die letzte Ruhestätte des Heiligen Danilo. Wie ein Vogelnest in die Felsen gebaut, erwartet Sie einer der imposantesten Sakralbauten des Landes. Mit dem Minibus geht es hinauf und bei einer Führung entdecken Sie unzählige Schätze des Mittelalters. In der Hauptstadt Montenegros, in Podgorica sehen Sie die die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie den Uhrturm, die Millenium-Brücke, das Regierungsgebäude und deren Wahrzeichen; die orthodoxe Auferstehungskirche. Rückkehr zum Hotel. Ca. 210 km (F, A)

8. Tag, Tivat – Deutschland:

Transfer zum Flughafen Tivat und Rückflug zum gebuchten Flughafen. (F)


Veranstalter: DER Touristik Deutschland GmbH, Emil-von-Behring-Straße 6, 60439 Frankfurt

  • DERTOUR-Sonderflug ab/bis Saarbrücken nach Tivat inkl. Steuern & Gebühren in der Economy Class
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Rundreise lt. Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus
  • 7 Nächte in Hotels der gehobenen Mittelklasse
  • 7x Frühstück (F), 7x Abendessen (A), 2x Snack (S)
  • Deutschsprechende Reiseleitung in Montenegro und Albanien
  • Besichtigungsprogramm lt. Reiseverlauf
  • Weinverkostung bei Beirat
  • Cognac-Verkostung
  • Schiffsfahrt in der Bucht von Kotor
  • Schiffsfahrt mit kleinen Spezialitäten auf dem Skutarisee
  • Schinkenverkostung in einem Bergdorf
  • Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf im Wert von ca. 55 €
  • Touristensteuer in den Hotels
  • Reiseführer

17.04.2022 - 24.04.2022 | 8 Tage

Mehrere Hotels während der Reise

  • Doppelzimmer pro Person
    1249 €
  • Einzelzimmer pro Person
    1409 €

Lesen Sie bitte rechtzeitig, aber spätestens 72 Stunden vor Ihrer Abreise, den aktuellen Sicherheitshinweis des Auswärtigen Amtes für Ihre jeweilige Urlaubsregion und nehmen Sie ggf. eine Anpassung Ihrer Einreiseunterlagen vor (https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit). Gegebenenfalls gelten abweichende Einreisebedingungen für nicht-deutsche Staatsbürger oder für Bürger aus Ländern mit höherem COVIDRisiko.

Impfbestimmungen:
Zurzeit sind keine Impfungen vorgeschrieben. Als Reiseimpfung wird die Impfung gegen Hepatitis A empfohlen.

Einreise-/Visabestimmungen:
Deutsche Staatsbürger benötigen für Montenegro und Albanien einen Personalausweis
oder Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 3 Monate lang gültig sein muss. Für Bürger aus anderen Staaten können andere Einreise- und Visabedingungen gelten.

 

powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk