E-Mail Mo. - Fr. 09:00-17:00 Uhr
Reisesuche öffnen

Suchergebnis filtern

 
von 20 bis 4150

Aktuelles

Hier finden Sie die Reisen aus unserer aktuellen Bewerbung.

Piemont zur Trüffelsaison - 5-tägige Genussreise der Extraklasse - 5 Tage

PDF drucken
Termin:
24.10.2019 - 28.10.2019

 

Das Piemont: legendäre Rotweine, duftende Trüffel, bezaubernde Landschaften und charmante Städtchen - ein Fest für alle Sinne.


Angefangen bei Ihrem schönen Hotel in einem ehemaligen Kloster über Weinproben und Abendessen in tollen Weingütern bis hin zum Abendessen im Sternerestaurant – es erwarten Sie wahrhaft genussreiche Tage in einer der Top-Feinschmeckerdestinationen Europas!

Die Reise wird in kleiner Gruppe durchgeführt (10 bis maximal 20 Personen), vor Ort werden Sie fachkundig geführt von einer durchgängigen deutschsprechenden Reiseleitung.

1. Tag, 24.10.2019, Donnerstag: Flug nach Turin und Fahrt nach Cherasco
Individuelle Anreise nach Frankfurt zum Flughafen am Vormittag. Die Lufthansa bringt Sie per Direktflug nach Turin (12:20-13:40 Uhr). Am Turiner Aeroporto Caselle empfängt Sie Ihre Reiseleitung für die nächsten Tage. Mit dem Bus geht es anschließend nach Süden in die Weingegend der „Langhe“. Hoch über dem Fluss Tanaro liegt das Städtchen Cherasco, Ihre Heimat auf Zeit für diese Reise. Die Zimmer im 4*-Hotel „I Somaschi“ (ein ehemaliges Kloster) sind zum Bezug bereit, wenn Siedort ankommen. Ein kurzer Spaziergang durch den Ort mit Ihrem Reiseleiter macht Sie mit Cherasco bekannt. Zum Abendessen geht es heute ins „Ristorante Vittorio Veneto“ (5 Min. Fußweg vom Hotel). (A)
4 Übernachtungen mit Frühstück in Cherasco im
4 Sterne Hotel „I Somaschi“ www.monasterocherasco.it

 

2. Tag, 25.10.2019, Freitag: Savoyerschloss, Weingut und TartufLanghe
Am Morgen nach dem Frühstück holt Sie Ihre Reiseleitung am Hotel ab, mit dem Bus geht es Richtung Norden nach Racconigi. Dort Besichtigung des Castello di Racconigi, eines der größten und schönsten Savoyerschlösser im Piemont, erbaut im 17. Jh und dann unter König Carlo Alberto Mitte des 19.Jhs umgestaltet. Die Räume sind alle noch voll möbliert, man besichtigt die Repräsentationsräume im Erdgeschoss, die privaten Räume im 1.Stock und die sehr interessante Küche. Das Schloss wurde von den Savoyern bis 1946 bewohnt. Zusammen mit allen anderen Savoyerschlӧssern des Piemont wurde es von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Nach den Besichtigung fahren Sie nach Osten ins Weinanbaugebiet „Monferrato“, dort zum Weingut „Cascina Chicco“. Dieser Familienbetrieb wartet nicht nur mit sehr guten Weinen auf sondern ist sehr innovativ, sie haben vor kurzem ein neues Projekt fertiggestellt: ein neuer Weinkeller von 1800m² Flӓche unter der Erde, errichtet nach der Tradition der Region in rohem (ungebranntem) Ziegelmauerwerk. Genießen Sie eine Weinprobe mit 4 Weinen und dazu einen ausgiebigen Mittagsimbiss. So gestärkt fahren Sie weiter zum Trüffelverarbeitungsbetrieb „TartufLanghe“ nahe Alba. Der Firmengründer Signor Beppe hatte zunächst ein renommiertes Restaurant in Alba, bekannt vor allem für seine Trüffel-und Pilzgerichte. 1980 gründete er TartufLanghe, ein Betrieb der heute zu den wichtigsten Trüffellieferanten für die Top Gastronomie weltweit gehört und der sich neben dem Handel mit den frischen Trüffeln auf die Produktion von verschiedenen getrüffelten Produkten von höchster Qualität spezialisiert hat. Nach der Besichtigung der Produktion gibt es eine Verkostung verschiedener getrüffelter Produkte (inkl. Wasser und Wein des Hauses). Anschließend Rückfahrt zum Hotel. Abendessen in der „Osteria La Torre“ in Cherasco (5 Min. Fußweg vom Hotel). (F,M,A)

 

3. Tag, 26.10.2019, Samstag: Alba mit Trüffelmarkt, Barbaresco und Abendessen im Sternerestaurant
Nach dem Frühstück geht die Fahrt nach Alba: die Stadt ist nicht nur bekannt für die weißen Trüffel – hier wurde auch Nutella, die wohl bekanntesten Nussnougatcreme der Welt, erfunden. Eine kurze Stadtführung macht Sie mit der idyllischen Altstadt bekannt, danach haben Sie viel Freizeit zum Bummeln entlang der Via Maestra mit ihren eleganten Boutiquen und bestens sortierten Spezialitätengeschäften und selbstverständlich zum Besuch des Trüffelmarktes (Eintritt inklusive). Auch die Mittagspause können Sie noch ganz nach Gusto in Alba verbringen - an den Wochenenden während des Trüffelmarktes ist Alba so etwas wie die „Weltgenusshauptstadt“! Am Nachmittag geht es in das nördlich von Alba gelegene Barbarescogebiet, bekannt durch den gleichnamigen Rotwein. Die Enoteca des Ortes Barbaresco ist in einer ehemaligen Kirche untergebracht und natürlich kann man den Wein hier nicht nur kaufen, sondern auch ein Gläschen verkosten. Wer möchte kann auch das Wahrzeichen des Ortes, den Turm von Barbaresco besuchen. Er beherbergt heute ein kleines Museum und von der Dachterrasse aus genießen Sie einen eindrucksvollen Blick über das Flusstal des Tanaro. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. Zum Abendessen mit 5-Gang-Degustazionsmenügeht es heute in das Restaurant „Da Francesco“ (dieses Restaurant wurde erst im November 2016 mit einem der begehrten Michelinsterne ausgezeichnet, der Raum in einem barocken Palast der Marchesi Fracassi wurde 1772 von dem Maler Operti ausgemalt, ein wirklich eindrucksvolles und einmaliges Ambiente!), auch hierhin sind es nur 5 Min. Fußweg vom Hotel! (F,A)

 

4. Tag, 27.10.2019, Sonntag: Rundfahrt durch das Barolo mit Trüffelsuche und Abendessen im Weingut
Nach dem Frühstück holt Sie Ihre Reiseleitung ab zu einer Rundfahrt durch das Barologebiet auf der Strecke Zuerst geht es in den kleinen Ort Barolo, der einem der bekanntesten italienischen Rotweine seinen Namen gegeben hat. Mit Ihrer Reiseleitung
entdecken Sie dort das WIMU (Wine Museum). Das Projekt stammt von dem international renommierten Museumsdesigner François Confino und gilt als gelungene architektonische Inszenierung der Geschichte des Weines und des Barolo im Besonderen. Es ist ein ganz neues Museumserlebnis mit einigen wirklich originellen Ideen. Zur Mittagszeit Weiterfahrt nach La Morra, der mit über 500 m höchstgelegene Ort der Baroloregion wird wegen der herrlichen Aussicht auch „Balkon der Langhe“ genannt. Gemeinsamer Spaziergang zur Piazza Belvedere und anschließend freie Mittagspause in La Morra. Nach der Pause kurze Busfahrt zum Treffen mit einem Trüffelsucher: Sie begleiten den „Trifulau“ und seinen Hund bei der Suche nach dem „weißen Gold“ und erfahren viel Wissenswertes über den teuersten Pilz der Welt. (ca. 1 Stunde). Im Anschluss besuchen Sie die Grappadistillerie „Montanaro“ mit Führung und anschließender Verkostung, bevor es am frühen Abend ins Weingut „Cantina Marrone“ geht. Dort genießen Sie ein Abendessen mit Weinprobe (6-Gang-Menü und Verkostung von 6 Weinen). Anschließend Rückfahrt nach Cherasco. (F,A)

 

5. Tag, 28.10.2019, Montag: Turin und Rückflug nach Deutschland
Nach Frühstück und Check-out machen Sie sich auf den Weg in die Hauptstadt der Region Piemont, nach Turin. Eine Stadtführung geleitet Sie durch das wunderschöne barocke Zentrum von Turin mit Via Roma, Piazza Castello, Palazzo Madama mit dem Treppenhaus von Juvarra, Piazza Carignano, San Lorenzo und dem Dom. Im Laufe des Vormittags legen Sie eine Kaffeepause in einem der historischen Cafés von Turin ein. Den Mittag und frühen Nachmittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung in der Stadt, bevor es zum Flughafen von Turin geht für Ihren Rückflug mit der Lufthansa nach Frankfurt (18:50-20:10 Uhr). (F)

(Programmänderungen vorbehalten, Abkürzungen Inklusivmahlzeiten: F =
Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

 

 

Veranstalter: Reisebüro Scharff e.K. Jacobsstraße 19, 54662 Speicher

- Flug mit Lufthansa (economy)
- 4 Übernachtungen mit Frühstück im 4 Sterne Hotel „I Somaschi“ in Cherasco
- Abendessen im Ristorante Vittorio Veneto, Cherasco (5 Gänge ohne Weine)
- Abendessen in der Osteria La Torre, Cherasco (4 Gänge ohne Weine)
- Abendessen im Michelinstern-Restaurant Da Francesco, Cherasco (5 Gänge ohne Weine)
- deutschsprachige lokale Reiseleitung für das Programm wie beschrieben
- Flughafentransfers am An-/Abreisetag mit deutschsprachiger Begleitung
- Fahrten für das Besichtigungsprogramm im komfortablen Kleinbus (20 bzw. 35 Sitze, je nach Gruppengröße)
- Besichtigung in Alba (mit Trüffelmesse) und Turin
- Eintritte: Savoyerschloss Racconigi, Trüffelmesse Alba, WIMU Barolo
- Weinprobe und Mittagsimbiss Weingut „Cascina Chicco“ in Canale
- Weinprobe mit 6-Gänge-Abendessen im Barolo-Weingut „Cantina Marrone“
- Besichtigung von Tartuflanghe mit Verkostung
- Trüffelsuche (simuliert) mit einem Trüffelsucher und seinem Hund
- Grappadistillerie mit Verkostung
- Reiseführer Piemont

24.10.2019 - 28.10.2019 | 5 Tage

Hotel I Somaschi (4-Sterne)

Details
  • Doppelzimmer pro Person
    1579 €
  • Einzelzimmer pro Person
    1744 €

Hotel I Somaschi (4-Sterne)

Ein Schönes Hotel in einem ehemaligen Kloster zentral im Ort Cherasco gelegen. Die geräumigen Zimmer des „I Somaschi“ sind klimatisiert und verfügen über Sky-TV, einen Computer und teilweise Panoramablick auf den Monte Viso. Vom Hotel aus sind zahlreiche Restaurants und Geschäfte fußläufig zu erreichen, Cheraso liegt zudem strategisch günstig für Ausflüge in die gesamte Weingegend. Somit ist das Hotel ideal für diese Reise geeignet.

powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk