E-Mail Mo. - Fr. 09:00-16:00 Uhr
Reisesuche öffnen

Suchergebnis filtern

 
von 0 bis 10

Südholland zwischen Rhein & Maas - 4 Tage

PDF drucken
Termin:
15.08.2024 - 18.08.2024

Willkommen zu einer unvergesslichen Reise durch Südholland, wo die malerischen Flüsse Rhein und Maas das Bild dieser charmanten Region prägen. Auf diesem Abenteuer werden Sie die faszinierenden Städte Maastricht und Nijmegen erkunden, die prächtigen Schlossgärten von Arcen bewundern und eine köstliche All-you-can-eat Pfannkuchenbootsfahrt erleben.

1. Tag, Anreise – Maastricht – Deurne:
Fahrt ab Saarbrücken (7.00 Uhr) über Luxemburg nach Maastricht. Die Universitätsstadt zeichnet sich durch ihre mittelalterliche Architektur und lebendige Kulturszene aus. In der kopfsteingepflasterten Altstadt befinden sich die gotische Johanniskirche und die romanische St.-Servatius-Basilika mit ihrer bedeutenden Sakralkunstsammlung und am Ufer der Maas steht das futuristische Bonnefantenmuseum für bildende Kunst. Anschließend haben Sie Zeit für eine Mittagspause. Am frühen Nachmittag geht es weiter zum Hotel nach Deurne. Nach dem Check-in erfolgt das Abendessen im Hotel.

2. Tag, Venlo – Arcen:
Nach einem leckeren Frühstück fahren Sie zuerst nach Venlo – die grüne Stadt an der Maas. Die Innenstadt beherbergt eine Vielzahl historischer Gemäuer, deren Ursprünge bis auf die Römerzeit zurückgehen. Doch auch andere Epochen haben in Venlo ihre Spuren hinterlassen. Die können Sie bei einer Stadtführung genau erkunden. Anschließend geht es weiter zu den Schlossgärten von Arcen, die zu den vielseitigsten Blumen- und Pflanzenparks Europas gehören. Genießen Sie 32 Hektar voller Düfte und Farben, einzigartige Gärten, historische Parkanlagen und ein Schloss aus dem 17. Jahrhundert! Danach geht es zurück ins Hotel.

3. Tag, Nijmegen:
Heute besuchen Sie Nijmegen. Die älteste Stadt der Niederlande sprüht vor Energie! Nicht nur die Römer haben ihre Spuren in der Stadt hinterlassen, sie war auch die nördlichste Residenz von Kaiser Karl dem Großen, was sie zu einer blühenden Kaiserstadt machte. Ein großer Teil der Stadt wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Entdecken Sie die Innenstadt von Nijmegen bei einem geführten Stadtrundgang. Die Route führt Sie an vielen historischen Orten vorbei und lässt Sie die Kulturgeschichte der Stadt entdecken. Bei einer Bootstour am Mittag haben Sie Gelegenheit, die Stadt vom Wasser aus zu erkunden. An Bord des Pfannkuchenbootes können Sie so viel Pfannkuchen essen, wie Sie wollen! Anschließend haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung. Die Rückfahrt zum Hotel erfolgt am Nachmittag.

4. Tag, Dinant – Wassergärten von Annevoie – Rückreise:
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Dinant, eine der schönsten Städte in den belgischen Ardennen. Die sogenannte „Perle der Maas“ ist seit Jahrhunderten berühmt für kunstvolle Messing- und Kupferarbeiten. Unverwechselbar ist die Silhouette der Stadt wegen der überdimensionierten Zwiebelhaube der Stiftskirche Notre Dame aus dem 13. Jahrhundert. Hier haben Sie Zeit zur freien Verfügung und können Ihre Mittagspause verbringen. Anschließend geht es weiter zu den Wassergärten von Annevoie (Eintritt MP). Nach einem Besuch dieser wunderschönen Gärten treten Sie die Heimreise an. Rückkunft in Saarbrücken erfolgt zwischen ca. 20.00 Uhr und 21.00 Uhr.


Veranstalter: Lambert Reisen GmbH & Co. KG. In der Langwies 10, 66793 Saarwellingen

  • Fahrt im Fernreisebus
  • 3 x Übernachtung mit HP (Frühstücksbuffet, 3-Gang-Menü oder Buffet) im 4-Sterne Fletcher Kloosterhotel Willibrordhaeghe
  • Eintritt Schlossgärten Arcen
  • Stadtführung Nijmegen
  • Pfannkuchenbootsfahrt "All-you-can-eat"
  • Kurtaxe
  • Alle Rundfahrten laut Reiseverlauf

 

15.08.2024 - 18.08.2024 | 4 Tage

Fletcher Kloosterhotel Willibrordhaeghe

 
Details
  • Doppelzimmer pro Person
    599 €
  • Einzelzimmer pro Person
    764 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Dillingen - Bahnhof
    0 €

Fletcher Kloosterhotel Willibrordhaeghe

 

Bei dieser Reise wohnen Sie im Fletcher Kloosterhotel Willibrordhaeghe in Deurne in der Nähe von Eindhoven, umgeben von wunderschöner Natur. Das Hotel befindet sich in einem ehemaligen Kloster und liegt in einem ca. 15 Hektar großen Park und verfügt über Rezeption, Restaurant, Bar, kostenfreies WLAN und große Terrasse. Alle Zimmer sind mit Bad oder Du/WC, Flachbild-TV, Föhn und Telefon ausgestattet.

  • Dillingen, Bahnhof
  • Homburg, Mac Donald's (Bexbacherstraße)
  • Merzig, Bahnhof
  • Neunkirchen, Kombibad / "Die Lakai"
  • Nonnweiler, Gasthaus Simon
  • Quierschied, Bahnhof
  • Saarbrücken, Q-Park, Dudweilerstr. 98
  • Saarlouis, Hauptbahnhof
  • St. Ingbert, Parkplatz am dm-Markt Südstraße - am Kreisel
  • Völklingen, Mc Donald's/Saarwiesenstraße
  • Zweibrücken, Bahnhof
powered by Easytourist