E-Mail Mo. - Fr. 09:00-16:00 Uhr
Reisesuche öffnen

Suchergebnis filtern

 
von 0 bis 10

Wanderreise Montenegro - Canyons und Nationalparks - 8 Tage

PDF drucken
Termin:
17.04.2022 - 24.04.2022

Schroffe Küstengebirge, mediterranes Flair und die blau glitzernde Adria: Wandern in Montenegro bietet eine unglaubliche Vielfalt auf kleinstem Raum! Erleben Sie bei Ihren Wanderungen zahlreiche Highlights der Küstenregionen. Hier liegen alte Seefahrersiedlungen und geschichtsträchtige Städte wie die Altstadt von Budva, die ihren Besuchern ein Gefühl von damals verleihen. Seltene Tier- und Pflanzenarten erspäht man im Lovćen-Nationalpark und auch ein fantastisches Panorama bleibt dem erwartungsvollen Auge hier nicht verborgen. Der Skutarisee ist der größte Binnensee des Balkans und bietet seltenen Tierarten ein Zuhause. Gehen Sie auf Entdeckungstour in Montenegro – dem Juwel der Adria.

1. Tag, Deutschland – Tivat – Besuch des Klosters Ostrog:

Flug vom gebuchten Flughafen nach Tivat. Begrüßung und anschließend Fahrt zum bekanntesten Kloster Montenegros, dem Kloster Ostrog. Wie ein Vogelnest in die Felsen gebaut, erwartet es seine Besucher. Hier ruhen auch die Gebeine des Heiligen Vasilj, einem der wichtigsten Heiligen der serbisch-orthodoxen Kirche. Danach geht es weiter zu Ihrem Hotel in den Bergen. 2 Nächte im Hotel (Landeskategorie: 4 Sterne) in Zabljak. (A)

2. Tag, Wanderung im Nationalpark Durmitor:

Von Žabljak fahren Sie zum Parkplatz beim Schwarzen See, einem der schönstgelegenen Bergseen des Landes, umgeben von den schneebedeckten Gipfeln des Durmitor Hauptmassivs. Um den See führt ein bequemer Spazierweg (1,5 Std. Gehzeit). Anschließend gehen Sie durch ein Tal mit alten Wassermühlen und entlang des Baches Mlinski Potok. Sie erreichen den idyllischen Bergsee Zminje Jezero und einen Aussichtspunkt. Bestaunen Sie von hier die beeindruckende Felswand der Crvena Greda. Schwierigkeit: Mittel/Höhenmeter + 200 m/ca. 5 km. (F, A)

3. Tag, Wanderung im Nationalpark Biogradska:

Mit dem Bus fahren Sie zum Nationalpark Biogradska, einen der fünf Nationalparks Montenegros. Das 1952 zum Nationalpark erklärte Naturreservat beherbergt neben einer unglaublichen Artenvielfalt einen der letzten Urwälder Europas. Sie erwartet eine gemütliche Wanderung rund um den auf 1.099 m gelegenen Biogradsko See. Schwierigkeit: Leicht/Höhenmeter + 200 m/ca. 9 km. Weiterfahrt zu Ihrem Hotel in Kolasin. Eine Nacht im Hotel (Landeskategorie: 4 Sterne) in Kolasin. (F, A)

4. Tag, Kloster Moraca, Wanderung im Mrtvica Canyon:

Fahrt von Kolašin nach Međuriječje. Von hier wandern Sie in den eindrucksvollen, stellenweise von bis zu 700 m hohen senkrechten Felswänden gebildeten Mrtvica-Canyon hinein und den gleichen Weg wieder zurück. Gemeinsame Besichtigung des Klosters Morača, anschließend Fahrt an die Küste nach Budva. Schwierigkeit: Mittelschwer/Höhenmeter + 350 m/ca. 6 km. 4 Nächte im Hotel (Landeskategorie: 4 Sterne) in Budva. (F, A)

5. Tag, Bucht von Kotor, Karawanenweg in den Nationalpark Lovcen, Königsstadt Cetinje:

Als absoluter Höhepunkt erwartet Sie heute eine Wanderung von Kotor über den alten Karawanenweg, der einst die Bucht mit dem Landesinneren verband, zum Bergpass Krstac (Gehzeit ca. 4 Stunden). Nach einer Stärkung im dortigen Gasthaus gemeinsame Fahrt hinauf in den Nationalpark Lovčen zum Mausoleum des Fürsten Njegoš und weiter in die alte Hauptstadt Cetinje. Gelegenheit zu einem Stadtspaziergang. Stadtrundgang in Budva und Rückkehr ins Hotel. Schwierigkeit: Mittelschwer/Höhenmeter + 950 m/ca. 5 km. (F, A)

6. Tag, Zusatzausflug: Dubrovnik - Prinzessin der Adria (Kroatien), ganztägig:

Dubrovnik begeistert jeden Besucher mit seinem mächtigen Mauerring, seinen Kirchen, Klöstern und Palästen, die sich wie ein einziges Gesamtkunstwerk ineinander fügen. Sie spazieren während Ihres Stadtrundgangs über die lebendige Flaniermeile „Stradun“. Im Franziskanerkloster befindet sich eine der ältesten Apotheken Europas vom Beginn des 14. Jahrhunderts. Venezianisch wirken die Kathedrale und der daneben liegende Rektorenpalast, Sitz des einstmals unabhängigen Senats. Beeindrucken wird Sie das Dominikanerkloster, in dem Sie eine reiche Kunstsammlung erwartet. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um Dubrovnik auf eigene Faust zu entdecken. (F, A)

7. Tag, Nationalpark Skutarisee:


Heute unternehmen Sie einen Ausflug an den Skutarisee, auch Skadarsee genannt. Fahrt nach Virpazar, wo Sie ein Boot besteigen, das Sie zwischen Seerosenteppichen nach Posljedani bringt, ein romantischer Ort mit zahlreichen Mühlen und Brücken. Von dort startet die Wanderung nach Rijeka Crnojevica. Anschließend Besuch auf einem Weingut und Verkostung traditioneller montenegrinischer Spezialitäten. Rückfahrt ins Hotel in Budva. Schwierigkeit: Leicht/Höhenmeter + 50 m/ca. 3 km. (F, A)

8. Tag, Tivat - Deutschland:

Transfer zum Flughafen Tivat und Rückflug zum gebuchten Flughafen. (F)


Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Veranstalter: DER Touristik Deutschland GmbH, Emil-von-Behring-Straße 6, 60439 Frankfurt

  • DERTOUR-Sonderflug ab/bis Flughafen Saarbrücken nach Tivat inkl. Steuern & Gebühren in der Economy Class
  • Wanderprogramm lt. Reiseverlauf
  • 7 Nächte in Hotels der gehobenen Mittelklasse
  • 7x Frühstück (F), 7x Abendessen (A)
  • Deutschsprechende Reiseleitung/Wanderführer
  • Besuch der Kloster Ostrog und Moraca
  • Weinverkostung und traditionelle Spezialitäten auf einem Weingut
  • Eintrittsgelder (Kloster Ostrog, Nationalparks Durmitor, Skutarisee und Lovcen, Schifffahrt Skutarisee)
  • Reiseführer

17.04.2022 - 24.04.2022 | 8 Tage

Mehrere Hotels während der Reise

  • Doppelzimmer pro Person
    1169 €
  • Einzelzimmer pro Person
    1319 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Zusatzausflug Dubrovnik, ganztägig (6. Tag)
    49 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk