E-Mail Mo. - Fr. 09:00-16:00 Uhr
Reisesuche öffnen

Suchergebnis filtern

 
von 0 bis 10

Normandie - 6 Tage

PDF drucken
Termin:
2 Termine
22.07.2024 - 27.07.2024

Die Normandie, im Norden Frankreichs gelegen, ist eine Region, die durch ihre beeindruckenden Küsten, geschichtsträchtigen Monumente und charmanten Dörfer bekannt ist.

 

1. Tag, Anreise – Le Havre:
Am Morgen Fahrt ab Saarbrücken (7.00 Uhr) über Reims nach Le Havre in der Normandie. Liebliche Heckenlandschaften und grüne Wiesen mit friedlich weidenden Kühen stehen im Kontrast zu bizarren, felsigen Küsten. Ankunft am Nachmittag, Zimmerbezug und Abendessen im Hotel. Der Abend steht Ihnen in der Hafenstadt zur freien Verfügung.

2. Tag, Ausflug Blütenküste: Honfleur – Deauville – Trouville:

Nach dem Frühstück fahren Sie zum malerischen Fischerörtchen Honfleur an der Seinebucht. Unternehmen Sie einen Bummel durch das pittoreske Hafenstädtchen, welches Maler und Künstler von je her faszinierte. Eugène Boudin, der Maler der normannischen Küstenlandschaften, wurde 1814 hier geboren. Anschließend fahren Sie weiter zum mondänen Strandleben nach Trouville und Deauville, den zwei unmittelbar aneinandergrenzenden berühmten Badeorten. Stilvolle Häuser an der Promenade, vornehme Restaurants und gepflegte Strände strahlen Eleganz und Luxus aus. Als Yachthafen und Austragungsort für Segelregatten genießt Deauville einen internationalen Ruf. Besonders sehenswert sind der Hafen und die Fischhalle „La Poissonniere“ sowie die kilometerlangen Sandstrände. Danach geht es weiter zur Besichtigung einer der zahlreichen Destillerien mit anschließender Probe des bernsteinfarbenen Calvados. Ein Sprichwort sagt, dass in dieser Region die Äpfel meist getrunken werden – überzeugen Sie sich selbst!

3. Tag, Le Havre – Freie Verfügung:
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Le Havre ist die größte Stadt der Normandie. Seit 2005 gehört das von Auguste Perret errichtete Stadtzentrum zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Stadt überrascht mit moderner Kunst, Architektur und normannischem Lifestyle. Entdecken Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust.

4. Tag, Ausflug Alabasterküste: Dieppe – Fecamp – Etretat:
Heute fahren Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung nach Dieppe an die Atlantikküste. Das älteste Seebad Frankreichs liegt eingebettet zwischen den weißen Klippen der Alabasterküste. Von den Steilfelsen bei der Wallfahrtskapelle Notre-Dame-du-Salut genießt man einen herrlichen Panoramablick auf die alte Fischerstadt und die Abteikirche Sainte-Trinité, eine der größten Sakralbauten Frankreichs. Ein Kuriosum ist das Palais Benedictine, Stammhaus des gleichnamigen Kräuterlikörs. Der märchenhafte Industriepalast entstand Ende des 19. Jahrhunderts. Eine Besichtigung inkl. Likörprobe steht hier auf dem Programm. Anschließend geht die Fahrt weiter entlang der Alabasterküste nach Etretat. Schroff abfallende Kreidefelsen und großartige Naturbrücken vermitteln im schillernden Licht einen unvergesslichen Eindruck.

5. Tag, Bayeux – D-Day Landungsstrände der Normandie:
Ein geschichtsträchtiger Tag steht heute auf Ihrem Programm. Zuerst besuchen Sie mit Ihrer Reiseleitung Bayeux. Hier sollten Sie unbedingt die Tapisserie besichtigen, wo der berühmte Bildteppich der Königin Mathilde ausgestellt ist, der in kostbaren Farbstickereien die Eroberung Englands durch die Normannen darstellt (Eintritt MP). Anschließend geht die Fahrt weiter an die Invasionsküste. Die DDay Landungsstrände der Normandie gingen am 6. Juni 1944 in die Geschichte ein. Hier landeten an nur einem Tag 150.000 alliierte Soldaten. Der D-Day gilt als die größte Militäroperation aller Zeiten. Moderne Museen, Friedhöfe und Denkmäler erinnern heute in der Normandie an die Geschichte, die den Anfang vom Ende des 2. Weltkriegs einläutete. Fahren Sie entlang der fünf Landungsstrände mit den Codenamen Sword, Juno, Gold, Omaha und Utah.

6. Tag, Rückreise:
Nach dem Frühstück erfolgt die Rückreise über Reims nach Saarbrücken, Rückkunft zwischen ca. 20.00 Uhr und 21.00 Uhr.


Veranstalter: Lambert Reisen GmbH & Co. KG. In der Langwies 10, 66793 Saarwellingen

  • Fahrt im Fernreisebus
  • 5 x Übernachtung im 4-Sterne Novotel Le Havre Centre Gare
  • 5 x HP (Frühstücksbuffet und 3-Gang-Abendmenü) 
  • Calvados-Brennerei Besichtigung inkl. Probe
  • Eintritt Palais Benedictine inkl. Likörprobe
  • Ganztagsreiseleitung Alabasterküste
  • Ganztagsreiseleitung Bayeux und Landungsküsten
  • Kurtaxe
  • Alle Rundfahrten laut Reiseverlauf

 

Wählen Sie Ihren Termin
2 Termine
22.07.2024 - 27.07.2024
6 Tage
22.07.2024 - 27.07.2024 | 6 Tage

Novotel Le Havre Centre Gare

 
Details
  • Doppelzimmer pro Person
    899 €
  • Einzelzimmr pro Person
    1214 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Dillingen - Bahnhof
    0 €

Novotel Le Havre Centre Gare

 

Sie wohnen im Novotel Le Havre Centre Gare in Le Havre. Das Hotel liegt direkt am Wasser an den Vauban Docks, nahe dem Zentrum von Le Havre. Das moderne und komfortable Haus bietet eine Rezeption, Restaurant mit Blick auf die große Terrasse und den gepflegten Garten, eine stilvolle Bar, Lift und Fitnessraum. WiFi kostenlos. Alle Zimmer sind klimatisiert und verfügen über Bad oder Du/WC, Tee/Kaffee-Station und TV

  • Dillingen, Bahnhof
  • Homburg, Mac Donald's (Bexbacherstraße)
  • Merzig, Bahnhof
  • Neunkirchen, Kombibad / "Die Lakai"
  • Nonnweiler, Gasthaus Simon
  • Quierschied, Bahnhof
  • Saarbrücken, Q-Park, Dudweilerstr. 98
  • Saarlouis, Hauptbahnhof
  • St. Ingbert, Parkplatz am dm-Markt Südstraße - am Kreisel
  • Völklingen, Mc Donald's/Saarwiesenstraße
  • Zweibrücken, Bahnhof
powered by Easytourist